Redditmade Reddit startet Crowdfunding-Plattform

Die Diskussions- und Linktipp-Plattform Reddit will jetzt mit Kickstarter, Indiegogo und Co. konkurrieren - zumindest ein wenig. Am Mittwoch hat sie mit Redditmade ein Crowdfunding-Portal für selbst gestaltete Produkte gestartet.

Redditmade-Startseite: Eigene Produkte gestalten und Geld verdienen

Redditmade-Startseite: Eigene Produkte gestalten und Geld verdienen


Die Community von Reddit soll künftig nicht nur eigene Memes, Online-Fragerunden und Nackt-Selfies hervorbringen, sondern auch T-Shirts, Bücher und Anstecknadeln. Am Mittwoch hat die Webplattform einen Ableger namens Redditmade ins Netz gestellt. Redditmade ist eine Crowdfunding-Plattform, über die Nutzer selbst gestaltete Produkte anbieten können, an deren Verkäufen sie beteiligt werden. Nur wenn sich binnen 30 Tagen eine Mindestzahl an Interessenten findet, werden vorgeschlagene Produkte überhaupt produziert und ausgeliefert.

Redditmade arbeitet dabei mit Partnerfirmen zusammen, die sich um das Herstellen und Verschicken der Produkte kümmern. "Es gibt für dich kein Risiko und keine Kosten (du kannst sogar Geld machen)", werden potenzielle Produkterfinder umschwärmt. Je größer die Nachfrage ist, desto günstiger soll der Basispreis für ein Produkt sein.

Bislang finden sich bei Redditmade überwiegend Vorschläge für bedruckte T-Shirts. Damit ein T-Shirt in Produktion geht, werden derzeit mindestens 25 kaufwillige Nutzer benötigt.

Im Bereich Kleidungsdesign konkurriert Redditmade nicht nur mit Crowdfunding-Plattformen wie Kickstarter und Indiegogo, sondern sehr direkt auch mit Anbietern wie Teespring. Das Start-up ist wie diverse ähnliche Dienste auf den Druck selbstdesignter T-Shirts spezialisiert.

Reddit-Moderatoren haben es leichter

Redditmade soll nun vor allem Moderatoren von Unterforen, sogenannten Subreddits ansprechen, legt die Website nahe. Schlagen Moderatoren eigene Produkte vor, werden ihre Finanzierungskampagnen unter anderem durch automatisierte Werbeanzeigen unterstützt - unter der Voraussetzung, dass Reddit die jeweils passenden Anzeigenplätze nicht bereits verkauft hat. Normalnutzer erhalten solche Werbung nur, wenn eine Kampagne von Moderatoren befürwortet wird.

Für Reddit, das zum amerikanischen Medienunternehmen Advance Publications gehört, ergibt die neue Crowdfunding-Plattform in mehrerer Hinsicht Sinn. Einerseits erhält das Unternehmen mutmaßlich gute Provisionen von den Partnern, anderseits kann es Nutzer noch stärker an die Marke Reddit binden. Außerdem kommt Reddit über den jüngsten Ableger an persönliche Daten von Nutzern, die es über den anonym nutzbaren Hauptdienst nicht erhält.

Zum Thema Datenschutz heißt es bei Redditmade: "Niemand wird je deine persönlichen Informationen zu sehen bekommen, abgesehen von Zahlungs- und Versanddienstleistern, die sie benötigen, um dir dein Produkt zukommen zu lassen. Die Informationen werden nie veröffentlicht oder mit deinem Nutzernamen verknüpft."

Durch Produktverkäufe verdientes Geld zahlt Reddit bislang nur auf US-Konten aus, die Einnahmen sollen sich auf Wunsch auch spenden lassen. Fragen zur Plattform können im Subreddit /r/redditmade gestellt werden.

mbö

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.