Todesfall Nutzer verwechseln Robin Williams mit Robbie Williams

Wer ist gestorben? Nach der Nachricht vom Tod des Schauspielers Robin Williams haben offenbar viele Nutzer etwas durcheinandergebracht. Sie glaubten, Sänger Robbie Williams wäre gestorben - und posteten Beileidsbekundungen.

Nicht verwechseln: Der Sänger Robbie Williams ist quicklebendig
Getty Images

Nicht verwechseln: Der Sänger Robbie Williams ist quicklebendig


Der Tod des US-Schauspielers Robin Williams hat eine Flut an Trauerbekundungen im Internet ausgelöst. Viele Facebook- und Twitter-Nutzer verwechselten aber zunächst Robin mit Robbie Williams und veröffentlichten Beileidsbekundungen zum vermeintlichen Tod des britischen Sängers.

Die aktuellen Trends von Google zeigen, dass im Netz offenbar Verwirrung herrscht: In Deutschland zum Beispiel suchten die Nutzer in Deutschland am Dienstag am häufigsten nach Robin Williams - doch gleich auf Platz zwei folgt Robbie Williams, dessen Namen ebenfalls den ganzen Tag über oft ins Suchfeld eingegeben wurde.

Einige Internetnutzer posteten Bilder des quicklebendigen 40 Jahre alten Musikers - und zogen sich damit den Ärger derjenigen zu, die sich in ihrer Trauer um Hollywoodstar Robin Williams gestört fühlten. Robbie Williams selbst äußerte sich am Dienstag zunächst nicht.

Robin Williams ist am Montag leblos in seiner Wohnung aufgefunden worden. Er wurde 63 Jahre alt. Lesen Sie hier unseren Nachruf: Lachen am Abgrund. Hier finden Sie die zehn besten Filmszenen mit Robin Williams.

Fotostrecke

16  Bilder
Robin Williams: Schauspieler, Komiker, Mensch

Fotostrecke

15  Bilder
Robin Williams ist tot: Seine Karriere in Bildern

dpa/juh



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.