1. Du sollst nie weniger als drei Begriffe eingeben

Suchmaschinen durchforsten Milliarden von Seiten. Je genauer Sie ihre Abfrage formulieren, umso weniger Treffer bekommen Sie und umso schneller gelangen Sie ans Ziel. Bei den meisten Suchdiensten können Sie bis zu zehn Begriffe auf einmal eingeben (drei bis fünf tun es auch). Wenn Sie keine relevanten Treffer bekommen, nehmen Sie wieder ein oder zwei Wörter weg.