"Sesamstraße"-Parodie Schafe machen US-Serie "Homeland" zu "Homelamb"

Die US-Kinderserie "Sesamstraße" hat die bisher nur Erwachsenen zugängliche TV-Serie "Homeland" für ihr Publikum umgesetzt. Das Ergebnis ist allerdings auch für deren Eltern amüsant: Ein Schaf geht auf die Jagd nach dem großen, bösen Wolf.

Wolf im Schafspelz: Nicholas B-a-a-a-a-rody in der "Sesamstraße"
YouTube

Wolf im Schafspelz: Nicholas B-a-a-a-a-rody in der "Sesamstraße"


Die amerikanische Version der "Sesamstraße" beweist in einem YouTube-Kanal, wie kreativ ihre Macher mit Fernsehen umgehen. Sie nahmen sich für eine Parodie die US-Serie "Homeland" als Vorlage. Auch wenn die TV-Serie allein schon wegen des Themas "Krieg gegen den Terror" und gewalttätiger Szenen nicht für Kinder geeignet ist, schaffen es die "Sesamstraßen"-Macher die Handlung auf ein kindgerechtes Niveau zu ziehen: Ein Schaf ist auf der Suche nach dem Terroristen seiner Welt - dem großen, bösen Wolf.

Lustig ist die Parodie aber auch für Erwachsene, vor allem wenn sie das Serien-Original kennen. Denn Fans der mehrfach mit Emmys ausgezeichneten Fernsehserie "Homeland" können sich über Wortwitz, optische Anspielungen und viel Augenzwinkern in der Parodie freuen.

In dem YouTube-Video jagt die Schaf-Version der CIA-Agentin Carrie Mathison den Wolf-"Terroristen". Dabei unterstützt sie Nicholas "B-a-a-a-a-rody", der selber ein Wolf im Schafspelz ist. Optisch sind die Puppen sehr gelungen an die Original-Schauspieler angepasst. Neben der blonden Perücke des Schafs, das Claire Danes' Hauptrolle übernimmt, sind auch die üppige Gesichts- und rote Kopfbehaarung ihrer Schauspielpartner Mandy Patinkin und Damian Lewis nachgeahmt. Sogar den düsteren Vorspann, der in den USA seit Ende September in der dritten Staffel laufenden Serie, mit dem unverkennbaren Blechbläser-Solo stellten die Macher für die Parodie mit Schafen nach.

Am Freitagmittag zählte das auf YouTube veröffentlichte Video etwa 750.000 Aufrufe. Und auch eine andere im Kanal der "Sesamstraße" verfügbare Videoparodie hat bereits über eine halbe Million Aufrufe: Die Puppen-Version der gewalttätigen Biker-Serie "Sons of Anarchy" (Söhne der Anarchie) wird in der Kinder- und Serienfan-Version zu "Sons of Poetry" (Söhne der Poesie).

kpg



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
umuc 02.11.2013
1. Ich verstehe nicht,
sass diese Puppenhampelei es in den Spiegel schafft! Schaut man sich das Video an, kann man einfach nichts Interessantes, Lustiges oder Geistreiches daran finden. Vielleicht muss man dazu ja US Amerikaner sein? Wenn ja, von mir aus. Aber was hat diese Nicht-meldung dann in einem deutschen Magazin zu suchen. Ist der Autor Sesamstraße Fan? Dann sei's ihm verziehen.
multi_io 02.11.2013
2.
Zitat von umucsass diese Puppenhampelei es in den Spiegel schafft! Schaut man sich das Video an, kann man einfach nichts Interessantes, Lustiges oder Geistreiches daran finden. Vielleicht muss man dazu ja US Amerikaner sein? Wenn ja, von mir aus. Aber was hat diese Nicht-meldung dann in einem deutschen Magazin zu suchen. Ist der Autor Sesamstraße Fan? Dann sei's ihm verziehen.
Nein, aber man sollte das Original kennen. Ist ja meistens so bei Parodien!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.