Angeklickt

Sexismus im Alltag 100 dumme Sprüche in zehn Stunden

Videoclip "10 Hours of Walking in NYC as a Woman": Dokument des alltäglichen Sexismus
youtube / Street HarassmentVideo/ robblisscreative.com

Videoclip "10 Hours of Walking in NYC as a Woman": Dokument des alltäglichen Sexismus


"Wie geht's, Hübsche?", "Gott segne dich, Mami", "Nett!" Das sind nur drei der mehr als hundert Sprüche, die sich die Schauspielerin Shoshana Roberts von Männern anhören musste, als sie durch New York spazierte. Pfiffe, anzügliche Blicke und Gesten nicht mitgerechnet.

Die 24-Jährige wurde dabei die ganze Zeit von ihrem Freund mit versteckter Kamera gefilmt. Sie war weder besonders auffällig gekleidet - schwarze Jeans, schwarzes T-Shirt, Turnschuhe - noch erwiderte sie die Annäherungsversuche in irgendeiner Weise. Ein besonders penetranter Großstädter lief trotzdem quälend lange fünf Minuten neben Roberts her und begaffte ihren Körper.

Die Aufnahmen, die an mehreren Tagen im September gedreht wurden, verarbeitete Roberts zu einem Zwei-Minuten-Clip, der bislang mehr als eine Million Mal angeklickt worden ist.

Hinter der PR-Aktion steckt die Organisation "Hollaback", was sehr frei mit "Widersprechen" übersetzt werden kann. Ziel von Hollaback ist es, Geld für den Kampf gegen Alltagssexismus zu sammeln. Die Direktorin der Organisation, Emily May, sagte der "New York Post": "Wir hoffen, damit Verständnis dafür zu schaffen, wie sich das anfühlt." Auf ihrer Webseite schreiben die Verantwortlichen, dass es sich bei dieser Form der Belästigung keinesfalls um ein New Yorker oder ein kulturelles Phänomen handele. Kulturell bedingt sei derartiges Verhalten nur in dem Sinne, dass es von einer "Kultur des Sexismus" begünstigt werde.

Für Shoshana Roberts war die Erfahrung übrigens nicht neu. "Es vergeht kein Tag, an dem ich das nicht erlebe", schreibt sie in einer Pressemitteilung. Es gebe auch keine Lösung für das Problem. Sie könne lächeln oder grimmig schauen, das Verhalten der Männer bleibe gleich - und zwar egal, ob es Weiße, Schwarze oder Latinos seien.

Hollaback versteht sich als internationales Netzwerk und hat auch Verbindungen nach Deutschland. Nach eigenen Angaben gibt es Ableger in Berlin, Chemnitz und Dresden. In Kooperation mit der sozialwissenschaftlichen Fakultät der New Yorker Cornell University wurde im Oktober eine Online-Umfrage zum Thema Alltagssexismus durchgeführt. Dass sich auch hierzulande Frauen sehr oft im Alltag belästigt fühlen, beweisen von "Hollaback" gesammelte Erfahrungsberichte aus Deutschland. Oder eben der Hashtag #Aufschrei.

ppl

Diskutieren Sie mit!
81 Leserkommentare
mipez 29.10.2014
cashflow99 29.10.2014
symolan 29.10.2014
Reto B. 29.10.2014
Thomas Schnitzer 29.10.2014
ütze 29.10.2014
mainzelmann62 29.10.2014
missbrauchtewähler 29.10.2014
orthos 29.10.2014
skorpianne 29.10.2014
nymphea 29.10.2014
pteranodon 29.10.2014
farbraum 29.10.2014
phops 29.10.2014
agztse 29.10.2014
sunhaq 29.10.2014
alternativloser_user 29.10.2014
mczeljk 29.10.2014
Noctim 29.10.2014
philemajo 29.10.2014
campdavid 29.10.2014
disi123 29.10.2014
felisconcolor 29.10.2014
mrbiggg 29.10.2014
Kurt Blau 29.10.2014
fitzke 29.10.2014
superbiti 29.10.2014
dukatenjunge 29.10.2014
timelock1 29.10.2014
spon-facebook-865505523 29.10.2014
felisconcolor 29.10.2014
Corja 29.10.2014
Flyingsoul 29.10.2014
unsichtbarergeist 29.10.2014
spon-facebook-865505523 29.10.2014
Phienchen 29.10.2014
Flying Rain 29.10.2014
kaishakunin 29.10.2014
tl-hd 29.10.2014
twister-at 29.10.2014
Dumme Fragen 29.10.2014
romeov 29.10.2014
CrocodileDandy 29.10.2014
fli_wa_tüt 29.10.2014
gracie 29.10.2014
anonymous123a 29.10.2014
anonymous123a 29.10.2014
lonely 29.10.2014
Nautilus9 29.10.2014
winkdon 29.10.2014
bouncyhunter 29.10.2014
Sasha King 29.10.2014
bssh 29.10.2014
uzsjgb 29.10.2014
caruso2 29.10.2014
audreybanks 29.10.2014
Vex 29.10.2014
imme13 29.10.2014
campdavid 29.10.2014
manuelw. 29.10.2014
Muddern 29.10.2014
caruso2 29.10.2014
Celestine 29.10.2014
dietmr 29.10.2014
cpt.z 29.10.2014
twister-at 29.10.2014
tuscreen 29.10.2014
JKStiller 29.10.2014
balmy_matrix 29.10.2014
blauervogel 29.10.2014
aquarelle 29.10.2014
Celestine 29.10.2014
dasguteeinhorn 29.10.2014
maxih. 30.10.2014
aurichter 30.10.2014
skorpianne 30.10.2014
kaic 30.10.2014
mmy 30.10.2014
gottseidank.de 30.10.2014
bauze1 30.10.2014
tragello 30.10.2014
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.