Tech-Trends Hören Sie in die Zukunft

Sexroboter, Sprachassistenten, Cybercrime: Im Podcast "Netzteil" spricht das Netzwelt-Ressort über Tech-Trends, die unseren Alltag prägen werden. Staffel eins gibt es jetzt hier komplett zum Nachhören.

SPIEGEL ONLINE


Gehorchen uns unsere Smartphones und Gadgets bald aufs Wort? Und wie gefährlich werden Fake News für die Bundestagswahl und darüber hinaus? Solchen Fragen ging die Netzwelt-Redaktion von SPIEGEL ONLINE in einem neuen Format nach: dem Tech-Podcast "Netzteil".

In den vergangenen acht Wochen präsentierten wir unseren Hörern jede Woche ein neues Thema, von Sexroboternübers Gaming der Zukunft bis hin zu autonomen Autos. Alle Folgen der ersten Staffel sind maximal 20 Minuten lang, so dass sie auch gut alle am Stück gehört werden können. "Netzteil" ist für jeden das richtige, der sich für die Tech-Zukunft interessiert.

Das Netzwelt-Ressort
Philipp Meuser

Das Netzwelt-Ressort

Wer das Format bisher nicht kannte oder einzelne Folgen verpasst hat, findet hier alle Episoden der ersten Staffel:

Netzteil - der Tech-Podcast von SPIEGEL ONLINE

Tech-Podcast Netzteil #2: Fake News im Wahlkampf - "Das Hauptziel ist Merkel"

Tech-Podcast Netzteil #3: Sexroboter - Schlafen wir bald mit Maschinen?

Tech-Podcast Netzteil #4 zu Gaming der Zukunft: Wie sich das Spielen verändert

Tech-Podcast Netzteil #5 zu Cybercrime: Was droht uns in Zukunft?

Tech-Podcast Netzteil #6: Es geht noch smarter - die Gadgets der Zukunft

Tech-Podcast Netzteil #7: "Und wenn Spotify und Netflix dicht machen?" Streamen vs. Besitzen


Tech-Podcast Netzteil #8: Autos der Zukunft: Wenn Computer das Steuer übernehmen

Sie finden "Netzteil" auch auf Podcast-Plattformen wie iTunes, Spotify, Deezer oder SoundCloud zum Nachhören oder können die Reihe über eine Podcast-App ihrer Wahl abonnieren - Apple-Nutzer können hier klicken. Falls Sie ein Android-Gerät nutzen, können Sie sich eine App wie "Podcast Addict", "Pocket Casts" oder andere herunterladen.

Wir freuen uns besonders, wenn Sie auch eine Bewertung für unser Format in der App Ihrer Wahl abgeben. Direktes Feedback, egal wo Sie "Netzteil" hören, können Sie uns außerdem per Mail zukommen lassen.



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Websingularität 17.09.2017
1. Apple wird sich diese Trends einverleiben.
Siehe iPhoneX! Natürlich wird der eingebaute 3D-Scanner nicht nur zum Entsperren durchs Gesicht benutzt. Wenn ich in Zukunft in einem Pariser Straßencafé sitze, und ich eine schöne Tasse sehe, dann scanne ich diese kurzerhand ein und drucke sie mir aus (3D-Druck). In Zukunft wird jeder Normalsterbliche 3D-Inhalte produzieren könne, für VR oder AR, und Apple die Dominanz haben weil die ganze Welt gescannt wurde. Und die Leute und Spekulanten werden wieder die "Weitsicht" dieses Konzerns feiern. Trotzdem fehlt das Geld das in diesen Konzernen gebunden ist, an wichtigerer Stelle. Marktwirtschaft funktioniert nicht, weil sie die falschen Prioritäten setzt. Der Markt kann es nicht und die Politik macht es nicht.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.