Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Sicherheitslücken: So müssen Sie jetzt Flash und Windows absichern

Windows-Logo: Microsoft-Kunden müssen an diesem Mittwoch ihre Rechner aktualisieren Zur Großansicht
DPA

Windows-Logo: Microsoft-Kunden müssen an diesem Mittwoch ihre Rechner aktualisieren

Wichtige Sicherheits-Updates: An diesem Mittwoch müssen Computernutzer ihre Rechner aktualisieren. Microsoft und Adobe haben kritische Sicherheitslücken gestopft und raten zum Update - hier steht, wie Sie vorgehen.

Microsoft und Adobe raten Nutzern, auf ihren Computern wichtige Sicherheits-Updates zu installieren. Die nun veröffentlichten Aktualisierungen schließen Sicherheitslücken in weit verbreiteter Microsoft-Software und dem von 1,3 Milliarden Menschen weltweit genutzten Zusatzprogramm Flash.

Von Microsoft gibt es neun Sicherheits-Updates. Darunter sind zwei, die als "kritisch" eingestuft werden. Das eine soll eine Reihe von Lücken beim Internet Explorer schließen, beim zweiten soll eine Sicherheitsanfälligkeit im Remote Desktopclient beseitigt werden. Die gefährdet Websurfer, wenn sie präparierte Webseiten ansteuern und sich dabei möglicherweise Malware einfangen. Außerdem stellt Microsoft auch wieder eine aktuelle Fassung seines Tools zum Entfernen bösartiger Software bereit.

Aktualisierungen für Windows 8 und RT sollen die bei diesen Systemen mitgelieferten Sicherheitsprogramme nachbessern. Die haben in Tests unbefriedigend abgeschlossen.

Die meisten Windows-Nutzer müssen sich um die Aktualisierung ihrer Software keine Gedanken machen, wenn sie in der Systemsteuerung bei "Windows Update" die Option zur automatischen Installation aktiviert haben. Wenn an diesem Mittwoch bislang auf einem Windows-Rechner keine Aufforderung zum Aktualisieren und Neustarten erschienen ist, sollte man selbst aktualisieren. Die Ergänzungen können hier heruntergeladen und installiert werden.

So aktualisieren Sie Ihre Flash-Software

Auch Adobe stellt diesen Monat Updates für Flash und Air bereit, diese werden für Nutzer von Windows, Macintosh, Linux und Android ausgeliefert. Adobe empfiehlt Nutzern die umgehende Aktualisierung. So gehen Sie dabei am besten vor:

  • Welche Flash-Version auf Ihrem Rechner installiert ist, zeigt diese Adobe-Website an.
  • Wichtig: Wenn beispielsweise in Ihrem Chrome-Browser oder dem Internet Explorer 10 unter Windows 8 eine aktuelle Flash-Versionsnummer angezeigt wird, kann dennoch in einem anderen Browser auf dem System eine veraltete Version laufen. Chrome und IE8 unter Windows 8 sollten Flash selbständig aktualisieren - andere Browser tun das nicht. Um sicherzugehen, sollten Sie die Prüfseite mit allen Browsern Ihres Systems aufrufen.
  • Die aktuellen Versionen des Flash Players haben diese Nummern: 11.7.700.169 unter Windows und MacOS, 11.2.202.280 unter Linux und 11.1.115.54 unter Android 4 und höher. Wenn die Versionsnummer der bei Ihnen installierten Software niedriger ist, müssen Sie aktualisieren. Die höchste Priorität wird derzeit nur Windows-Programmen zugewiesen.
  • Die neueste Flash-Version können Sie auf dieser Webseite herunterladen. Wichtig: Deaktivieren Sie das von Adobe vorab gesetzte Häkchen, mit dem Sie der Installation unnötiger Zusatzprogramme zustimmen. Der Hersteller nutzt die Sicherheits-Updates seiner anfälligen Software, um Kunden die Programme anderer Hersteller unterzujubeln, zum Beispiel Googles Chrome-Browser oder das Sicherheitsprogramm McAfee Security Scan Plus.

meu

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 50 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Schon gemacht und es klappt wie geschmiert
maliperica 10.04.2013
Nach einem gnadenlosen Krieg mit dem Rechner und alter Software ging nichts mehr. Neben anderen Hilfsmitteln am Ende mit Hammer und Zangen PC repariert, IE in letzter Verzweiflung neu heruntergeladen und plötzlich hat sich die Steigerung des Systems vervielhaft. Es lohnt sich für jeden, der Problemen mit dem Rechner hätte diesen Weg zu gehen.
2.
lukas.naegele 10.04.2013
Was hat Flash und Microsoft mit Apple zu tun (Thema)?
3. downloaden geht bequemer so:
thseeling 10.04.2013
Das Update-Skript für Windows (als Admin ausführen). Braucht wget (von hier: http://gnuwin32.sourceforge.net/packages/wget.htm) @echo off rem set http_proxy=http://192.168.100.100:3128/ set V=11.7.700.169 set H=fpdownload.macromedia.com set P=/get/flashplayer/current/licensing/win set AX=install_flash_player_11_active_x.exe set NP=install_flash_player_11_plugin.exe wget http://%H%%P%/%AX% -O flash-%V%_ax.exe .\flash-%V%_ax -install wget http://%H%%P%/%NP% -O flash-%V%_np.exe .\flash-%V%_np -install
4. Huh??
rogerthetaxpayer 10.04.2013
Windows?? Und benutzt wirklich noch jemand IE?? Naja, Einstein hatte halt recht...
5. Müssen
EvilGenius 10.04.2013
Zitat von sysopDPAWichtige Sicherheitsupdates: An diesem Mittwoch müssen Computer-Nutzer ihre Rechner aktualisieren. Microsoft und Adobe haben kritische Sicherheitslücken gestopft und raten zum Update - hier steht, wie Sie vorgehen. http://www.spiegel.de/netzwelt/web/sicherheitsluecken-so-muessen-sie-jetzt-flash-und-windows-absichern-a-893502.html
Müssen tu ich gar nichts, oder wollen Sie mich etwa dazu zwingen, Herr Meusers? Gut, dann können wir die Bevormundung ja sein lassen und zur Empfehlung übergehen.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Zum Autor
  • Richard Meusers schreibt als Autor für SPIEGEL ONLINE über die Digitalisierung.

Netzwelt auf Twitter

Über diesen Account erreichen Sie das Ressort und verpassen keinen Artikel.


Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.a.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Bei Amazon kaufen.
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: