Simple Webseiten: Von gaga bis genial

Von

5. Teil: Schnell einen Tusch!

Soundeffekte, man kennt es aus Film und Fernsehen, sind eine wahre Bereicherung für ansonsten triste Alltagssituationen. Dank "Single Service Sites" kann man auch im Büro so virtuos mit passenden Geräuschen hantieren, wie es Stefan Raab in seiner Show vormacht. Beginnen wir mit einem Tusch!

Schreckliche Wahrheiten untermalt man am besten mit dem typischen Schockgeräusch, wie man es aus alten Hollywood-Filmen kennt. Auch optisch ist die Einzweck-Website ein Erlebnis.

Trauriges wird noch eine Spur trauriger mit Posaune. Lustiges steigert sich ins brüllend Komische mit den heißen Rhythmen des Zombie-Chihuahuas. Und wenn die abgelenkte Büroetage vor dem herannahenden Chef gewarnt werden muss, ist natürlich nichts besser als Khaaan. Auf der Seite brüllt William Shatner in seiner Rolle als James Tiberius Kirk, Captain des Raumschiffs Enterprise, den Namen seines Erzfeindes aus dem zweiten Kinofilm.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Netzwelt
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Web
RSS
alles zum Thema Mem-Maschine
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
Fotostrecke
Einzweckseiten: Einfache Dinge einfach machen


Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.A.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Einfach und bequem: Direkt bei Amazon kaufen.