"Simpsons"-Vorspann auf YouTube Filmstudio lässt Banksy-Clip löschen

Der Streetart-Künstler Banksy hat für eine neue Folge der "Simpsons" eine böse Satire über Billig-Produktion als Vorspann entworfen. Die zweiminütige Sequenz war auch im offiziellen Banksy-Kanal auf der Videoplattform YouTube zu sehen - nun sperrt das Studio den Clip.

Von


Mehrere Zehntausend Nutzer sahen diesen Clip, viele Blogs und Medien berichteten: Der Künstler Banksy zeichnet einen Vorspann für die "Simpsons" - und nutzt die Gelegenheit für harsche Kritik an Billig-Produktionen im Niedriglohn-Ländern. So stellt Banksy die "Simpsons"-Hölle dar: In einer großen Halle sitzen Dutzende Zeichner, das Licht flackert, etliche haben Verletzungen an den Händen - ein Sweatshop, in dem neben Arbeitern und Kindern auch ein Pandabär und ein Einhorn gequält werden.

Im offiziellen Banksy-Kanal bei YouTube ist dieser Clip nun nicht mehr zu sehen. Wer den Link aufruft, liest: "Dieses Video ist aufgrund des Urherrechtsanspruchs von Twentieth Century Fox nicht mehr verfügbar." Rund zwölf Stunden nach der Fernsehausstrahlung hat die "Simpsons"-Produktionsfirma Fox den Clip löschen lassen. Mehr als 50.000 Blog-Einträge und rund 300 Nachrichtenartikel listet Google zum Zeitpunkt der Sperrung auf.

"Simpsons"-Fans enttäuscht

Nun ist es das gutes Recht des Studios, diese Clips zu sperren. Bleibt zu fragen, ob Fox sich damit einen Gefallen hat - und ob die Verbreitung des kurzen Ausschnitts einen wie auch immer gearteten wirtschaftlichen Schaden für die Firma bedeutet. Oder ob nicht, ganz im Gegenteil, die virale Verbreitung des Clips über Facebook, Twitter, Blogs und Nachrichtenseiten einen viel größeren Nutzen für die Marke "Simpsons" darstellt - nämlich die Art unbezahlbare Werbung, von der jeder Produzent nur träumen kann: Menschen reichen sich begeistert Links weiter, ganz von alleine.

Dabei darf bezweifelt werden, ob Banksys "Simpsons"-Vorspann ohne YouTube eine ähnliche Bekanntheit und Verbreitung gefunden hätte. Nun dürften etliche "Simpsons"-Fans enttäuscht werden. Internetnutzer in den USA können immerhin auf die Videoseite Hulu ausweichen, auf der die komplette Episode nun mit einem halben Tag Verspätung abrufbar ist.

Denn im Unterschied zur Google-Tochterfirma YouTube hat Hulu mit den großen Sendern wie ABC, Fox und NBC Verträge über die Ausstrahlung von Sendungen abgeschlossen. Statt die Werbeeinnahmen einfach YouTube zu überlassen und sich, wenn überhaupt, mit geringen Cent-Beträgen abspeisen zu lassen, wollen Fox und Co. an der Verbreitung ihrer Inhalte mitverdienen.

Mehr Kontrolle, mehr Einnahmen, weniger Google

Vor allem wollen sie das Geschäft nicht länger allein Google überlassen. All zu oft hat der Internetriese die Rechteindustrie vor den Kopf gestoßen - die wiederum hat die technischen Möglichkeiten des Internets lange Zeit ausschließlich als Bedrohung wahrgenommen und es verschlafen, eigene Angebote zu etablieren. Damit soll nun endlich Schluss sein.

Ähnlich halten es die Musikkonzerne, so kooperiert zum Beispiel Universal Music in Deutschland lieber mit der zu ProSiebenSat.1 gehörenden Video-Plattform MyVideo. Die funktioniert ähnlich wie YouTube, zeigt aber vor jedem Video 20 Sekunden Werbung. Lädt ein Fan ein Musikvideo trotzdem bei YouTube hoch, wird es meist umgehend nach einem Hinweis des Rechteinhabers aus dem Angebot genommen.

Was den Medienunternehmen so gefällt an Hulu und MyVideo, die stärkere Kontrolle über ihre Inhalte und vor allem die höhere Beteiligung an Werbeeinnahmen, ist nur leider bisher oft alles andere als nutzerfreundlich. Wer auf MyVideo einmal fünf Videos durchgeklickt hat und jedesmal vorher einen Werbeclip sehen musste, ist danach weniger entspannt als vorher.

Mehr zum Thema


Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 40 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ah. 12.10.2010
1. Oder bei Clipfish
http://www.clipfish.de/video/3422639/the-simpsons-banksy-intro/
dilletantes 12.10.2010
2. Antititel
Zitat von ah.http://www.clipfish.de/video/3422639/the-simpsons-banksy-intro/
Danke für den Link. Das Intro ist wirklich fantastisch entlarvend.
therude 12.10.2010
3. Danke
Zitat von ah.http://www.clipfish.de/video/3422639/the-simpsons-banksy-intro/
HA, HA, ich hab´s gesehen. Nelson Munz
Mischa Dreesbach, 12.10.2010
4. Bitte geben Sie einen Titel für den Capture an!
Zitat von ah.http://www.clipfish.de/video/3422639/the-simpsons-banksy-intro/
Danke sehr! :)
dergutewille 12.10.2010
5. SpOn Videos
"Wer auf MyVideo einmal fünf Videos durchgeklickt hat und jedesmal vorher einen Werbeclip sehen musste, ist danach weniger entspannt als vorher." Komisch, mir gehts bei SpOn-Videos genauso....
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.