DasErste-Mediathek "Tatort" bleibt künftig 30 Tage im Netz

Gute Nachrichten für "Tatort"-Fans: Die Sonntagabend-Krimis stehen künftig einen Monat in der DasErste-Mediathek. Bislang gingen die Videos nach einer Woche offline.

"Tatort"-Seite: Mehr Zeit zum Krimischauen
ARD

"Tatort"-Seite: Mehr Zeit zum Krimischauen


"Tatort"-Folgen stehen künftig 30 Tage im Netz. Das teilt die ARD mit. Im schönsten öffentlich-rechtlichen Duktus heißt es aus der Programmdirektion: "Im Rahmen der Multiplattformstrategie der ARD und um dem großen Publikumsinteresse auch im non-linearen Angebot Rechnung zu tragen, stehen jetzt sowohl die 'Tatort'-Erstsendungen als auch die Wiederholungen 30 Tage lang zum Abruf bereit."

Bislang waren die "Tatort" -Krimis in der Regel sieben Tage unter anderem in der DasErste-Mediathek und auf der Seite Tatort.de zu sehen.

Am Beispiel des Münsteraner "Tatort"-Falls "Schwanensee", der im linearen Fernsehen am 8. November von 13,63 Millionen Zuschauern gesehen wurde, machte die ARD deutlich, wie hoch die Resonanz danach noch im Netz war: Knapp 500.000 Abrufe wurden verbucht.

fab/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.