"Time" Bezos Mann des Jahres

Der Mann hat eine Karriere hinter sich, wie sie wohl nur in der Computerbranche möglich ist: Binnen vier Jahren brachte es Jeff Bezos mit seinem Internet-Buchhandel Amazon.com zum Milliardär, sein Unternehmen wurde zum Synonym für erfolgreichen E-Commerce. Jetzt wurde er vom US-Magazin "Time" zum Mann des Jahres ernannt.


Pionier des E-Commerce: Jeff Bezos auf dem "Time"-Cover
AP

Pionier des E-Commerce: Jeff Bezos auf dem "Time"-Cover

New York - Die Redaktion erklärte, der Jungunternehmer habe mit seiner Idee eines Internet-Buchversands entscheidend dazu beigetragen, den globalen Handel über das Internet voranzutreiben. Als Pionier des E-Commerce habe er damit den Weg in die Zukunft geebnet. Der elektronische Handel sei zwar bereits seit vier oder fünf Jahren üblich, aber erst im Jahr 1999 habe E-Commerce ein bedeutendes Niveau erreicht und die Internet-Begeisterung sei auf einem Höhepunkt angelangt.

Bezos sagte, er empfinde die Auszeichnung als große Ehre. Das Internet könne das Leben vieler Menschen verbessern, und er sei glücklich in einer Zeit der schnellen Veränderungen dieses Mediums daran mitzuwirken.

Der 35-Jährige gründete Amazon.com im Juli 1995 in einer kleinen Wohnung in Seattle mit einem Startkapital von 300.000 Dollar und einer Garage als Warenlager. Beim Start waren es nur 300 Beta-Tester, die auf das Angebot zugriffen. Vier Jahre später hat der Buchversand über 13 Millionen Kunden und einen geschätzten Umsatz von acht Milliarden Dollar.



© SPIEGEL ONLINE 1999
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.