Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Twitter-Feeds: SPIEGEL ONLINE zwitschert Ihnen Nachrichten

Immer auf dem Laufenden dank Twitter: Ab sofort können Sie SPIEGEL ONLINE über die praktische Kurzmitteilungs-Plattform verfolgen. Schlagzeilen, Eilmeldungen, Satire-Schmankerl und alles andere - blitzschnell kommen unsere Updates zu Ihnen: Probieren Sie's einfach aus.

Microblogging-Dienst "Twitter": Botschaften aus 140 Zeichen

Microblogging-Dienst "Twitter": Botschaften aus 140 Zeichen

Twitter ist eine Art Kurzmitteilungs-Abo im Internet. Wer sich auf www.twitter.com anmeldet und als Abonnent ("Follower") eines anderen Twitter-Nutzers einträgt, bekommt regelmäßig kurze Botschaften von diesem mitgeteilt - von "trinke gerade Kaffee" bis hin zu "klick' mal auf diesen Link, interessanter Artikel". Maximallänge de Textes: 140 Zeichen. Hunderttausende Menschen nutzen diese Mitteilungsplattform bereits, um auf dem Laufenden zu bleiben, was ihre Bekannten gerade so treiben. Oder um zum Beispiel Surftipps mitgeteilt zu bekommen, denn jeder Nutzer kann auch Internet-Links "twittern" - wörtlich zwitschern, also seinen Followern mitteilen ( mehr zu Twitter auf SPIEGEL WISSEN...).

Was twittert mir SPIEGEL ONLINE? Auf Twitter können Sie ab sofort SPIEGEL-ONLINE-Updates abonnieren - also eine kurze Mitteilung bekommen, sobald wir einen neuen Artikel veröffentlicht haben. Dabei haben sie die Wahl: Sie können sich alle neuen Schlagzeilen (und natürlich die zugehörigen Links) in ihren Twitter-Eingang holen oder nur die einzelner Ressorts. Sie haben die Möglichkeit, nur Eilmeldungen oder nur Topmeldungen des Tages zu abonnieren, wahlweise auch Artikel des Zeitgeschichte-Portals einestages oder der Satire-Seite SPAM.

Klicken Sie auf eine Seite in der Übersicht, um zu sehen, wie es funktioniert - Sie müssen dafür nicht einmal ein Profil bei Twitter haben, sondern können es einfach in der Vorschau testen.

UNSERE TWITTER-ACCOUNTS IM ÜBERBLICK:

 SPIEGEL ONLINE - Eine Auswahl der besten Analysen, spannendsten Reportagen und Highlights, die von unserem Social-Media-Team kuratiert wird.

 alle Topmeldungen - die wichtigsten Artikel des Tages

 SPIEGEL_EIL - alle Eilmeldungen von SPIEGEL ONLINE

 SPIEGEL ONLINE komplett - alle Schlagzeilen von SPIEGEL ONLINE

 SPIEGEL_live - unser Kanal für Live-Berichterstattung

 SPIEGEL Video - die aktuellen Videos von SPIEGEL ONLINE

 Politik
 Wirtschaft
 Panorama
 Sport
 Kultur
 Netzwelt
 Wissenschaft
 Gesundheit
 UniSPIEGEL
 SchulSPIEGEL
 Reise
 Auto

 Rezensionen zu Kino, TV, Musik, Büchern, DVDs, Technik...
 für zwischendurch - Quiz, Hohlspiegel, Zwiebelfisch, Technikärgernisse...

 einestages - Zeitgeschichten auf SPIEGEL ONLINE

 SPAM - Satire @ SPIEGEL ONLINE

UNSERE PARTNERSEITE:

 manager magazin - Wirtschaft aus erster Hand

Wie verfolge ich die SPIEGEL-ONLINE-Tweets? Legen Sie sich erstens bei Twitter ein eigenes Profil an, wenn Sie noch keines haben. Zweitens loggen Sie sich ein. Drittens klicken Sie in der Übersicht oben auf den SPIEGEL-ONLINE-Tweet, der Sie interessiert. Im Twitter-Fenster klicken sie dann viertens auf den Schalter "Follow" - fertig. Schon zwitschern wir Ihnen unsere neuesten Nachrichten: Wenn Sie auf Ihre eigene Twitter-Seite gehen, bekommen Sie dort immer eine kurze Mitteilung, sobald ein neuer Artikel erschienen ist. Die Fotostrecke zeigt's:

Was bringt mir dieses Angebot ganz praktisch? Auch das zeigt Ihnen die Fotostrecke oben. Es gibt viele Anwendungen von Twitter, die Ihnen den Alltag erleichtern:

  • Durch einfache Erweiterungen für Ihren Firefox-Browser wie TwitterFox bekommen Sie zum Beispiel die neuesten SPIEGEL-ONLINE-Meldungen (und andere Twitter-Mitteilungen) kurz eingeblendet, sobald Sie veröffentlicht sind - Sie werden sekundenaktuell informiert.
  • Auch unterwegs können Sie sich auf dem Laufenden halten - durch spezielle Anwendungen wie Twittelator für das iPhone, das in einer kostenlosen Light-Version erhältlich ist. Viele Smartphones und andere Mobiltelefone zeigen aber auch die normale Twitter-Seite brauchbar an.

Wie kann ich Twitter optimal einsetzen? Viele praktische Programme und Plattformen im Internet helfen beim Twittern, ermöglichen das Verschicken von langen Links und Fotos, geben Ihnen den Überblick über Ihre Follower und Follows.


Falls Sie die Tweets von SPIEGEL ONLINE regelmäßig nutzen: Welche Erfahrungen machen Sie damit? Was schätzen Sie besonders, was könnte noch praktischer werden? Oder haben Sie als Twitter-Neuling Probleme, Ideen, Kritik? Im Twitter-Forum ist Platz dafür. Klicken Sie links und diskutieren Sie mit!

Wir wollen die Tweets von SPIEGEL ONLINE ständig weiterentwickeln und greifen Vorschläge gerne auf - damit unser ganz persönlich zugeschnittenes Nachrichtenangebot für Sie in Zukunft noch besser wird.

Diesen Artikel...
Forum - SPIEGEL-ONLINE-Twitter - Ihr Forum für Lob und Kritik
insgesamt 23 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
NackteElfe 18.12.2008
Ich will ja nichts sagen, aber der SpOn Sidebar hat die Sache meiner Meinung nach besser erledigt. ...aber der wurde ja aus unerfindlichen Gründen eingestellt.
2.
Karl Vierstein 18.12.2008
Zitat von NackteElfeIch will ja nichts sagen, aber der SpOn Sidebar hat die Sache meiner Meinung nach besser erledigt. ...aber der wurde ja aus unerfindlichen Gründen eingestellt.
Da sehe ich ähnlich. Ich finde Spiegel Schlagzeilen bei twitter überflüssig und werde das Angebot wohl nicht nutzen.
3. Kommunizieren, nicht verkünden!
lreineke 18.12.2008
Statt Twitter als RSS-Ersatz zu verwenden, wären persönliche Meldungen aus der Redaktion (Wie wird eine Nachricht in der Redaktion aufgenommen? Wie kommen Meldungen zustande?) interessanter. Für einen Newsfeed nehme ich RSS, Twittermeldungen gehen ohnehin unter.
4. DreamEnter
Wolfgang Jung 18.12.2008
Ich warte noch, bis SPON den DreamEnter anbietet, das Programm, das mich zukünftig auch im Schlaf mit den neuesten Schlagzeilen versorgt, wenn es geht, wireless bitte. In diesem Zusammenhang könnte SPON auch seine Nachtaktivität ein bisschen ausweiten. Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass in der Redaktion nachts nicht viel los ist.
5. Nee danke
huebi, 18.12.2008
ich bleibe bei RSS. Oder wird der auch bald eingestellt?
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fotostrecke
Twitter: So funktioniert's praktisch

Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.a.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Bei Amazon kaufen.
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: