Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

"Während du weg warst": Twitter-Nutzer sehen jetzt verpasste Tweets

Twitter-Logo: Nun zeigt der Dienst auch populäre alte Tweets Zur Großansicht
DPA

Twitter-Logo: Nun zeigt der Dienst auch populäre alte Tweets

Auch wer offline war, soll nichts verpassen: Twitter zeigt nun seinen Nutzern bestimmte Tweets nachträglich in einer Zusammenfassung. Für iPhone-Nutzer ist die Funktion schon freigeschaltet.

Nutzern von Twitter soll nichts mehr entgehen - selbst dann nicht, wenn sie eine Zeitlang offline waren. Wer vielen Leuten folgt, hätte nämlich täglich Hunderte Nachrichten zu überfliegen, wenn er alles lesen will. Weil das nicht jeder schafft - oder vielleicht auch gar nicht will -, bekommen Nutzer künftig die populärsten Tweets in einer Zusammenfassung zu sehen. "While you were away" heißt die neue Funktion, auf Deutsch: "Während du weg warst".

Für Apples Betriebssystem iOS ist die Funktion schon verfügbar. Nutzer von Android und Nutzer der Browser-Version müssen sich noch etwas gedulden. Schon im November hat das Unternehmen die Zusammenfassung angekündigt und in eine Testphase geschickt - und für gemischte Reaktionen bei den Nutzern gesorgt.

Besonders kritisch sehen es einige Nutzer, dass "Während du weg warst" mit der streng chronologischen Ordnung der Twitter-Nachrichten bricht. Wie bei Facebook würde nun ein Algorithmus darüber entscheiden, was ins Auge fällt und was nicht. Andere twitterten, sie hätten sich eine solche Zusammenfassung schon lange gewünscht.

Für die Darstellung wird Javascript benötigt.

Vote
"Während du weg warst"

Wie finden Sie die neue Twitter-Funktion?

mei

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Was wirklich wichtig ist:
_bernhard 22.01.2015
Das Einzige, was mir dazu einfällt, ist die fundamentale Frage: "Na und?"
2. Ich bin dann mal weg….
lemmy 22.01.2015
Das gehört zu der Rubrik: Dinge, die die Welt nicht braucht. Ich bin dann mal weg….
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.a.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Bei Amazon kaufen.
SPIEGEL.TV
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: