Weblogs AOL kauft ein

Der weltgrößte Internetprovider AOL bemüht sich um mehr Präsenz in der Blogger-Community. Laut einer Agenturmeldung wird das Unternehmen "Weblogs, Inc." kaufen, eine Firma, die mit Bloggern Geld verdient.


Online-Konkurrenten: AOL setzt auf Blogger

Online-Konkurrenten: AOL setzt auf Blogger

85 Seiten mit Web-Tagebüchern, die Themen von Reisen über Elektronik bis hin zu Familienproblemen behandeln, wird AOL dem Bericht zufolge übernehmen. Zu dem Angebot gehört etwa der auf Unterhaltungselektronik und verwandte Themen spezialisierte Blog Engadget.

Weblogs, Inc. werde durch den Abschluss eine hundertprozentige Tochter von AOL, allerdings mit vollständiger redaktioneller Unabhängigkeit, so die Agentur AP. 25 Millionen Dollar soll das Unternehmen demnach gekostet haben.

Die meist freiberuflich schreibenden Blogger von Weblogs, Inc. sollen etwas mehr als 1000 Einträge pro Woche generieren. Die werden der Meldung zufolge dann in das allgemeine Programm von AOL integriert. Passende Einträge könnten dann beispielsweise im Auto oder im Games Channel des AOL-Webangebotes verlinkt oder direkt eingebettet werden.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.