Fußball-WM in Russland Was Apple, Google, Facebook und Co. den Fans bieten

Statistiken, Suchergebnisse und Schmink-Sticker: Die großen Internetkonzerne nutzen den WM-Hype für sich. Wir zeigen, was die Nutzer davon haben.

Amazon

Von


Wann spielt die deutsche Mannschaft? Wie heißt der beliebteste Spieler? Und wo steht Spanien gerade in der Gruppe? Wer vor dem nächsten Treffen mit Freunden beim Public Viewing schnelle Informationen braucht, greift am besten zum Smartphone. Denn dort schalten viele Apps und Anbieter in den kommenden Wochen in den Fußball-Modus. Auch SPIEGEL ONLINE berichtet ausführlich über das Sportereignis.

Während der WM in Russland spendieren fast alle großen Internetkonzerne ihren Angeboten einen Fußball-Anstrich, aktualisieren Apps und überarbeiten die Browser-Ansichten. Mit Spezialseiten, Statistiken und bunten Stickern versuchen Unternehmen wie Amazon, Apple, Facebook, Google und Twitter auf der WM-Welle mitzureiten.

Während einige Anbieter gute Übersichten zum aktuellen Stand des Turniers bieten, sehen die WM-Gimmicks anderer Unternehmen eher lieblos aus.

In der Fotostrecke zeigen wir, wie Amazon, Apple und Co. die WM in Russland aufgreifen und wie die Nutzer von den zusätzlichen Fußball-Angeboten profitieren.



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
benmartin70 15.06.2018
1.
Würg, jetzt auch noch WM bei der Netzwelt . Es reicht dann doch.....
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.