Berichte über Milliarden-Deal Yahoo interessiert sich für Tumblr

Yahoo ist offenbar am beliebten Blognetzwerk Tumblr interessiert. Erste Gespräche über eine Übernahme sollen laufen. Mit den jungen Nutzern könnte Yahoo aus dem Windschatten von Google treten. Der Wert von Tumblr wird auf eine Milliarde Dollar geschätzt.

 Tumblr-Startseite: Beliebter Blogdienst mit Firmensitz New York

Tumblr-Startseite: Beliebter Blogdienst mit Firmensitz New York


Der Suchmaschinenkonzern Yahoo ist auf Einkaufstour: Offenbar steht nach dem Videodienst Hulu nun auch das Blognetzwerk Tumblr auf der Wunschliste des Konzerns. Wie das Nachrichtenportal "AllThingsD" berichtet, gebe es ernsthafte Gespräche zwischen der neuen Yahoo-Chefin Marissa Mayer und der Tumblr-Spitze.

Das Portal bezieht sich auf anonyme Quellen, die mit der Situation vertraut seien. Diesen Informanten zufolge habe sich Marissa Mayer seit ihrem Wechsel von Google zu Yahoo immer wieder mit den Führungskräften der Blogplattform getroffen, unter anderem mit dem Gründer und Geschäftsführer David Karp.

Das Interesse an Tumblr sei in letzter Zeit aber sehr viel größer geworden. Der Grund: Tumblr wird teurer. Nach Angaben von "AllThingsD" wird der Wert des Unternehmens, das nach eigenen Angaben mehr als 100 Millionen Blogs eine Heimat bietet, derzeit auf eine Milliarde Dollar geschätzt. Zum reinen Wert des Bloggernetzwerks von 800 Millionen Dollar kommen noch einmal 125 Millionen Dollar aus einer großen Finanzierungsrunde hinzu.

Die Medienseite "Adweek" bestätigte am Donnerstagabend den Bericht. Aus eigenen Quellen habe man erfahren, dass Yahoo mit den Tumblr-Betreibern verhandle. Der Deal sei allerdings noch nicht abgeschlossen. Bei "Adweek" bezeichnet man das Netzwerk als die Heimat der jungen, coolen und kreativen Leute.

Viele Blogs, wenig Geld

Das entspricht der Zielgruppe von Yahoo. Der Suchmaschinenbetreiber versucht seit längerer Zeit, aus dem Windschatten des Konkurrenten Google hervor zu treten. Man versuche "wieder sichtbar zu werden, indem wir uns wieder cool machen", sagte der Yahoo-Finanzchef Ken Goldman am Dienstag auf einer Konferenz in Boston. Ironischerweise bedeutet das bei der Yahoo-Suche eine Kooperation mit Google, vom bisherigen Suchdienstleister Microsoft will sich die Yahoo-Chefin trennen.

Für die Verjüngungskur ist Yahoo in den vergangenen Monaten immer wieder auf der Suche nach angesagten Online-Unternehmen wie der Video-Plattform Hulu. Marissa Mayer interessierte sich zudem für den YouTube-Konkurrenten Dailymotion. Die Gespräche mit den Betreibern sind allerdings gescheitert.

Tumblr ist eine besonders einfache Blogplattform, auf der neben Texten vor allem Bilder und Videos einfach veröffentlicht werden können. Auch das Übernehmen von Inhalten anderer Tumblr-Nutzer ins eigene Tumblr-Blog ist besonders einfach. Bisher hat das 2007 gegründete Tumblr nicht viel Geld verdient, erst im vergangenen Jahr gab es erste Versuche mit Werbung. Derzeit sollen rund 165 Mitarbeiter für das Unternehmen arbeiten.

Einen Tumblr-Konkurrenten namens Posterous hatte Twitter im vergangenen Jahr übernommen, dann aber nicht weiter entwickelt sondern dicht gemacht.

jbr/ore



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
pfzt 17.05.2013
1.
Zitat von sysopYahoo ist offenbar am beliebten Blognetzwerk Tumblr interessiert. Erste Gespräche über eine Übernahme sollen laufen. Mit den jungen Nutzern könnte Yahoo aus dem Windschatten von Google treten. Der Wert von Tumblr wird auf eine Milliarde Dollar geschätzt. http://www.spiegel.de/netzwelt/web/yahoo-buhlt-offenbar-um-bloggerplattform-tumblr-a-900503.html
An Tumblr wäre ich anstelle von Yahoo (und allen anderen wohlgemerkt) auch sehr interessiert, denn das ist mit eine der besten Sachen im Internet überhaupt. Ich bin bloß gespannt wann die Internetausdrucker mit ihren wirren Vorstellungen von Urheberrechten, Verlinkung, Einbettung usw. dieser schönen Plattform den Garaus machen werden. Kann jedenfalls nicht mehr lange dauern, wenn auf einmal jetzt soviel Geld im Spiel ist.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.