YouTube-Jahresrückblick Fünfjährige führt Top-Ten-Liste der beliebtesten Videos an

Rund 116 Millionen Mal wurde bei YouTube ein Clip mit Tänzerin Heaven King angeklickt - die ist fünf Jahre alt und hat es nun auf Platz eins der beliebtesten Videos des Jahres geschafft. Erst weit dahinter liegen ein Hollywoodstar und der US-Präsident.


Ein pinkfarbener Mini-Geländewagen, ein lachsfarbenes Tutu, eine große Haarschleife - und sehr viele sehr coole Dancemoves: Mit diesem Rezept hat es die mittlerweile fünfjährige Heaven King an die Spitze der beliebtesten YouTube-Videos 2015 geschafft.

"Watch Me" heißt der Clip, er spielt in New York, und King tanzt darin mit ihren Freundinnen zum Song "Watch Me" von Rapper Silento. Das Video wurde insgesamt rund 116 Millionen Mal geklickt - und damit häufiger als jedes andere Video auf der Plattform, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

"Anhand von Aufrufen, Likes, Shares, Suchen, Parodien, Remixen und Kommentaren haben wir die Top-Ten-Videos ermittelt, über die 2015 alle Welt gesprochen hat", heißt es zur Erklärung. Auf Platz zwei landete demnach ein Werbefilm für das Videospiel "Clash of Clans". Der Clip mit Hollywoodstar Liam Neeson wurde erstmals beim Super Bowl gezeigt, dem Finale der American-Football-Meisterschaft. Bei YouTube kam er auf 83 Millionen Klicks, und war damit beliebter als Justin Bieber beim Auto-Karaoke und ein singender Polizist von der Dover Police im US-Bundesstaat Delaware.

"Wie bringt man Obamas Augen zum Leuchten?"

Auf dem letzten Platz landete ein Video aus der Sendung des US-Moderators Jimmy Kimmel: Der hatte für eine Ausgabe seines beliebten Formats "Promis-lesen-Lästertweets" Barack Obama gewonnen: Rund 34 Millionen Mal wurde geklickt, wie der US-Präsident Spötteleien gegen sich selbst vorträgt, zum Beispiel: "Wie bringt man Obamas Augen zum Leuchten? Leuchte ihm mit einer Taschenlampe in seine Ohren."

Die vollständige Liste mit den Top Ten gibt es hier.

Neben der Liste der beliebtesten Videos 2015 hat YouTube auch zusammengestellt, welche Musikvideos besonders häufig geklickt wurden. Maroon 5 schafften es dabei auf Platz zwei, Adele auf Platz neun und Taylor Swift ist gleich dreimal vertreten.

Auch zahlreiche weitere soziale Netzwerke haben kurz vor Weihnachten ihre Ranglisten veröffentlicht. Hier finden Sie mehr zum Social-Media-Rückblick für über Facebook, Twitter und Tumblr.

Top-Emojis bei Twitter im Jahr 2015: Lachtränen auf Platz eins

Die Berühmtheiten mit den meisten Followern: Keine Überraschungen, und natürlich weiterhin der unvermeidliche Justin Bieber

Anders sieht das Ergebnis aus, wenn man sich ansieht, über wen auf Twitter offenbar am meisten gesprochen wird: Die meisten der Hashtag-Königinnen und -Könige unter den Prominenten sind hierzulande kaum bekannt - sie stammen nämlich aus Brasilien oder Argentinien.

Internationale Top-Themen bei Twitter: Terror in Paris, Flüchtlingskrise und rassistische Polizeigewalt in den USA - und "The Dress" das seltsame Kleid, das für manche Menschen blau-schwarz und für andere weiß-golden aussieht.

Top-Suchbegriffe in Deutschland: Viel Fernsehen (Topmodel, Dschungelcamp), viel YouTube (Dagibee, Unge), der "Tatort" - und auch hier der Terror in Paris.

Top-Ten-Diskussionsthemen bei Facebook für Deutschland: Die Flüchtlingskrise ist das beherrschende Thema, Syrien, Terror und der IS spielen auch hier zentrale Rollen.

Internationale Nachrichtentrends bei Twitter: Weit vorne der Koran, auch hier der IS (#ISIS), der Terror in Paris und US-Polizeigewalt mit den Hashtags #BlackLivesMatter und #SandraBland - das ist der Name der Frau, die nach einer Verhaftung wegen eines Verkehrsverstoßes in ihrer Zelle starb.

Internationale Themen bei Facebook: Trotz der mittlerweile globalen Verbreitung des Netzwerks sind viele Themen eher die des Westens: US-Wahlen, griechische Schuldenkrise, die Flaggendiskussion in den USA nach dem Massenmord von Charleston. Und auch international gehören die Themen Terror, Syrien und der IS zu den meistbesprochenen.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version dieses Artikels hieß es, Heaven King sei vier Jahre alt. Mittlerweile ist sie fünf geworden.

aar/AFP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.