90-Jährige in den USA Abenteuerurlaub statt Krebstherapie

Norma ist 90 Jahre alt, hat ihren Mann verloren und ist an Krebs erkrankt. Doch sie entscheidet sich gegen eine Behandlung und für einen Roadtrip durch die USA - wie sich auf Facebook beobachten lässt.


Die Geschichte von Norma beginnt traurig: Nach 67 Jahren Ehe verliert sie ihren Mann, kurz darauf bekommt die 90-Jährige die Diagnose Gebärmutterhalskrebs. So ist es auf ihrer Facebook-Seite "Driving Miss Norma" zu lesen. Und dort kann man auch verfolgen, wie ihre Geschichte weiterging.

Norma verzichtete auf eine Krebstherapie. "Ich bin 90 Jahre alt, ich haue ab", sagte sie demnach zu ihrem Arzt. Denn die Seniorin will lieber noch etwas von der Welt sehen. Und so ist sie seit mehreren Monaten gemeinsam mit ihrem Sohn und ihrer Schwiegertochter in den USA unterwegs: Die drei waren etwa schon am Mount Rushmore, im Yellowstone-Nationalpark und am Grand Canyon.

wit

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.