Jamaika Sohn der ältesten Frau der Welt 97-jährig gestorben

Violet Brown ist 117 Jahre alt. Damit gilt sie als älteste Frau der Welt. Nun ist ihr Sohn vor ihr gestorben.

Älteste Frau der Welt: Violet Brown
AP

Älteste Frau der Welt: Violet Brown


Der Jamaikaner Harold Fairweather hatte ein stolzes Alter erreicht, als er am Mittwoch mit 97 Jahren starb. Doch in seinem Haus lebt noch seine Mutter Violet Brown. Sie gilt mit 117 Jahren als die älteste Frau der Welt.

Fairweather war zuvor erkrankt, schien sich aber zu erholen. Am Morgen klagte er über Schwindelgefühle, sein Zustand verschlechterte sich. "Es ging ihm schon eine Weile schlecht, aber wir haben nicht erwartet, dass er so sterben würde", sagte eine Pflegerin, die zu dem Zeitpunkt bei Fairweather war.

Der 97-Jährige lebte zusammen mit seiner Mutter in Duanvale im ländlichen Nordwesten Jamaikas. Er war dort geboren und aufgewachsen, hatte jedoch einen Großteil seines Lebens in Großbritannien verbracht, wie die Pflegerin der Nachrichtenagentur AP sagte.

Seine Mutter Violet Brown besitzt eine glaubwürdige Geburtsurkunde, wie die Forschungsgruppe Gerontologie mitteilte. Die Gruppe besteht aus freiwilligen Rechercheuren, die weltweit nach den ältesten Menschen suchen. Das Guinnessbuch der Rekorde hat Brown noch nicht offiziell als Ranglistenerste anerkannt - man untersuche noch, wer den Titel nach der Italienerin Emma Morano erhalten könnte. Die 117-Jährige war am Samstag verstorben.

mja/AP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.