Lastwagenunfall bei Kassel 24 Tonnen Schokolade stürzen Böschung hinab

Bei einem schweren Unfall auf der A44 in Richtung Dortmund ist ein Lkw mit 24 Tonnen Schokolade eine Böschung hinabgestürzt. Der Fahrer wurde leicht verletzt.


Bei einem Lkw-Unfall sind nahe Kassel 24 Tonnen Schokolade eine Böschung hinabgestürzt. Der Fahrer eines Sattelschleppers überfuhr in Hessen eine Leitplanke an der A44 und stürzte mit seinem voll beladenen Laster die Böschung hinunter, wie die Polizei mitteilte. Der 53-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Die Leitplanke wurde den Angaben zufolge auf hundert Metern beschädigt. Der Lastwagen stürzte rund 20 Meter tief und blieb auf der Seite liegen. Die Wasserbehörde wurde verständigt, weil die Gefahr bestand, dass Treibstoff aus dem Fahrzeug fließt.

Für den Einsatz wurde die A44 in Richtung Dortmund für eine Stunde voll gesperrt. Die Bergung des Sattelzugs soll erst am Abend erfolgen, dann soll die Autobahn erneut gesperrt werden.

bam/AFP

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.