A6 bei Mannheim Sechs Verletzte bei Unfall - Affe im Auto

Ein Auto kam von der Fahrbahn ab, das andere überschlug sich: Sechs Menschen sind bei einem Auffahrunfall auf der A6 in Baden-Württemberg verletzt worden. In einem Wagen saß ein Affe - er blieb unverletzt.

 Unfall auf der A6 bei Mannheim
DPA

Unfall auf der A6 bei Mannheim


Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 6 bei Mannheim haben am Morgen sechs Menschen Verletzungen erlitten. In einem der Wagen habe sich in einer Tasche ein kleiner Affe befunden, der nach ersten Kenntnissen unverletzt blieb, teilte die Polizei mit.

"Er befindet sich in der Obhut seines Herrchens und war nicht ursächlich für den Unfall", hieß es. Ein Polizeisprecher sagte, es werde noch überprüft, ob das mutmaßliche Kapuzineräffchen legal und artgerecht im Besitz der Person sei.

Bei dem Unfall war ein mit drei Menschen besetzter Pkw auf ein Auto mit ebenfalls drei Insassen gefahren. Durch die Wucht der Kollision kam das vorausfahrende Fahrzeug von der Straße ab. Es blieb auf einem Acker etwa 75 Meter von der Fahrbahn entfernt auf der Seite liegen.

Der Wagen des Verursachers überschlug sich und blockierte eine Fahrspur. Insgesamt waren fünf Rettungswagen und zwei Rettungshubschrauber im Einsatz.

wit/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.