Vereinigte Arabische Emirate Schwangere festgenommen, weil sie außerehelichen Sex hatte

In den Vereinigten Arabischen Emiraten ist ein ausländisches Paar festgenommen worden, weil es außerehelichen Sex hatte. Ein Arzt hatte Medienberichten zufolge bei der Frau eine Schwangerschaft festgestellt.

Skyline von Abu Dhabi (Archivbild)
AP

Skyline von Abu Dhabi (Archivbild)


Ein Südafrikaner und seine ukrainische Verlobte wurden in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) festgenommen, weil sie außerehelichen Sex hatten. Wie die BBC und der "Independent" berichten, soll ein Arzt die 27-Jährige in Abu Dhabi wegen Magenkrämpfen behandelt haben. Dabei habe er eine Schwangerschaft bei der Frau festgestellt.

Laut BBC wird das Paar bereits seit Januar festgehalten, die Nachricht über das Schicksal der beiden Verlobten sei aber erst jetzt bekannt geworden. Der 29-jährige Mann hatte demnach bereits fünf Jahre in den Emiraten gearbeitet.

Den Berichten zufolge wurde das Paar noch nicht offiziell von den Behörden des islamischen Landes angeklagt. Laut "Independent" hatte der Arbeitgeber des Mannes dessen Familie mitgeteilt, dass es bislang kein förmliches Verfahren gegeben habe, da die Schwangere noch weiteren Tests unterzogen würde. Dabei solle festgestellt werden, wie lange sie bereits sexuell aktiv gewesen sei.

"Das Einzige, was sie falsch gemacht haben, war, sich zu verlieben"

"Wie um Himmels Willen wollen sie das denn herausfinden?", sagte die Mutter des Mannes demnach. "Es muss sich anfühlen, als würde sie von den Behörden vergewaltigt." Sie erhalte keine Antworten von offizieller Seite in Abu Dhabi oder der südafrikanischen Botschaft. "Das Einzige, was sie falsch gemacht haben, war, sich zu verlieben", sagte die Frau.

Ein Sprecher des südafrikanischen Außenministeriums sagte dem "Independent", die Behörde habe keine Möglichkeiten, dem Paar zu helfen, da es sich um Rechtsprechung innerhalb der Vereinigten Arabischen Emirate handele. Der Regierung sei der Fall bekannt, leider könne man keine rechtliche Hilfe leisten.

Erst im vergangenen November war in Dubai eine britische Touristin wegen außerehelichen Geschlechtsverkehrs ins Visier der Justiz geraten, nachdem sie bei der Polizei eine Gruppenvergewaltigung angezeigt hatte.

cnn



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.