Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Mit 116 Jahren: Ältester Mensch der Welt gestorben

Älteste Person der Welt: "Essen Sie nicht in Fast-Food-Restaurants!" Fotos
AP

Sechs Tage lang war Gertrude Weaver die älteste Person des Planeten: Nun ist sie im Alter von 116 Jahren gestorben. Für ihren Geburtstag am 4. Juli hatte sie noch Großes vor.

Ihren 117. Geburtstag wollte Gertrude Weaver ganz groß feiern. Die Einladung an US-Präsident Barack Obama hatte sie schon vorbereitet und Feuerwerk würde es ja eh geben: Schließlich wurde sie am 4. Juli 1898 geboren, dem amerikanischen Unabhängigkeitstag.

Doch am Ostermontag ist Weaver in ihrem Pflegeheim im US-Bundesstaat Arkansas gestorben. Damit war sie sechs Tage lang der älteste Mensch der Welt. Am 1. April war die Japanerin Misao Okawa im Alter von 117 Jahren gestorben - Weavers Vorgängerin als älteste Person des Planeten.

Kurz vor ihrem Tod hatte Weaver der Bürgermeisterin ihres Wohnorts Camden, Marie Trisollini, ihr Geheimnis für ein langes Leben verraten: "Benutzen Sie viel Feuchtigkeitscreme, behandeln Sie jeden nett, lieben Sie Ihren Nachbarn und essen Sie Selbstgekochtes. Essen Sie nicht in Fast-Food-Restaurants."

Nach Angaben der Gerontology Research Group leben damit weltweit nur noch drei Menschen, die im 19. Jahrhundert geboren wurden. Die derzeit älteste bekannte Person ist demnach Jeralean Telley. Sie wurde am 23. Mai 1899 geboren und lebt in einem Vorort von Detroit.

syd/AP/Reuters

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: