Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Auschwitz-Schriftzug: Gericht verurteilt drei Diebe zu Haftstrafen

Der Fall sorgte weltweit für Aufsehen: Im Dezember hatten fünf Männer den Auschwitz-Schriftzug "Arbeit macht frei" gestohlen. Drei von ihnen wurden nun zu Gefängnisstrafen verurteilt. Sie hatten ein Geständnis abgelegt.

Auschwitz: Ermittlungen zu gestohlenem Schriftzug Fotos
dpa

Warschau - Wegen des Diebstahls des Auschwitz-Schriftzugs "Arbeit macht frei" verurteilte das Landgericht Krakau drei der Täter zu Haftstrafen zwischen eineinhalb und zweieinhalb Jahren. Die Angeklagten - darunter zwei Brüder - hatten ein Geständnis abgelegt, ein Prozess war dem Gericht zufolge damit nicht nötig.

Zwei ihrer Komplizen müssen noch auf ihren Prozess warten. Gemeinsam hatten die Männer den fast fünf Meter langen und 30 Kilogramm schweren Schriftzug im Dezember gestohlen. Die Diebe schnitten ihn in drei Teile, um ihn leichter transportieren zu können. Den letzten Buchstaben - das "i" - ließen sie im Schnee zurück. Die anderen Bruchstücke wurden kurze Zeit später im Norden Polens sichergestellt.

Als mutmaßlicher Auftraggeber des Diebstahls gilt der Schwede Anders Högström, ein früherer Neonazi-Führer. Der 34-Jährige sitzt zurzeit in Stockholm in Haft. Polen hat seine Auslieferung beantragt.

Der Diebstahl hatte weltweit für Aufsehen gesorgt. Zwischen 1940 und 1945 kamen in Auschwitz mehr als eine Million Menschen ums Leben - die meisten von ihnen Juden. Die Lagerinsassen wurden zu schwerer körperlicher Arbeit gezwungen, so dass der Schriftzug "Arbeit macht frei" zum zynischen Symbol für die Menschenverachtung des Nationalsozialismus wurde. Die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau wird jedes Jahr von mehr als einer Million Menschen besucht.

hut/apn/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: