Buschfeuer in Australien: "Feuerwehr benutzt Wort katastrophal aus gutem Grund"

Rund hundert Menschen werden vermisst, Tausende Bürger wurden in höchste Alarmbereitschaft versetzt, sämtliche Nationalparks im Südwesten des Landes sind geschlossen: Die australische Feuerwehr bekämpft mehr als hundert Buschfeuer, die sich zu katastrophalen Bränden ausweiten könnten.

SEVEN NETWORK

Sydney - Die Temperaturen liegen vielerorts weit über 40 Grad, der Wind weht und der kleinste Funke könnte die Brände außer Kontrolle geraten lassen. Im Südosten Australiens ist die Gefahr groß, dass sich hundert kleinere Buschfeuer unter den Wetterbedingungen rasend schnell zu katastrophalen Bränden ausweiten. "Die äußeren Umstände könnten schlimmer nicht sein", sagte ein Feuerwehrsprecher am Dienstag.

Die Feuerwehr bekämpft mehr als hundert Buschbrände, Tausende Freiwillige waren im Einsatz, um Brandschneisen zu schlagen. Erstmals in der Geschichte Australiens wurden sämtliche Nationalparks im Südwesten des Landes geschlossen, Campingtouristen mussten abreisen. Die Alarmstufe wurde auf das höchste Niveau heraufgestuft. "Die Feuerwehr benutzt das Wort katastrophal aus gutem Grund", sagte Regierungschefin Julia Gillard.

Im Staat Tasmanien suchen die Rettungsmannschaften weiterhin nach rund hundert Vermissten. Im Süden der Insel seien mehr als hundert Häuser von den Flammen zerstört und rund 20.000 Hektar Land verbrannt worden, teilte die Polizei mit.

Fotostrecke

4  Bilder
Buschbrände in Australien: In Ruß und Flammen
Im Staat New South Wales erwarten die Behörden für die kommenden Tage Temperaturen von bis zu 45 Grad Celsius und starke Winde. Die Feuerwehr warnte die Bürger: Bei jedem Anflug von Gefahr sei es klüger, zu fliehen als heroisch zu versuchen, mit Eimern und Gartenschläuchen gegen die Flammen zu kämpfen.

Seit Tagen leidet Australien unter enormen Temperaturen. Die Behörden sprechen von der größten Hitzewelle seit 2001. Bis zu 80 Prozent des Kontinents sind von Temperaturen über 40 Grad betroffen.

siu/dpa/dapd

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles zum Thema Australien
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite

Fläche: 7.741.000 km²

Bevölkerung: 22,268 Mio.

Hauptstadt: Canberra

Staatsoberhaupt: Königin Elizabeth II., vertreten durch Generalgouverneurin Quentin Bryce

Regierungschef: Tony Abbott

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Lexikon | Australien-Reiseseite