Verletzter Koala Mit einem blauen Auge davongekommen

Ein Koala wurde in einer australischen Tierklinik behandelt. Dabei fielen die unterschiedlich farbigen Augen des Tieres auf. Das inspirierte die Ärzte, das Tier nach einem berühmten Vorbild zu benennen.

Koala-Weibchen "Bowie"
DPA/ Australia Zoo

Koala-Weibchen "Bowie"


In Australien ist ein Koala mit einem braunen und einem blauen Auge entdeckt worden. Das junge Weibchen wird nach Angaben des TV-Senders ABC News in der Wildtierklinik des Australia Zoo in Beerwah bei Brisbane behandelt. Es war im Juni auf einer Straße von einem Auto angefahren worden.

Das Beuteltier sei "unglaublich einzigartig", sagte die behandelnde Tierärztin Sharon Griffiths dem Sender. Verschiedenfarbige Augen gebe es bei Koalas gewöhnlich nicht.

Die Ärzte benannten ihren Schützling nach einem der bekanntesten Menschen mit verschiedenfarbigen Augen weltweit: dem im Januar verstorbenen Musiker David Bowie. Koaladame "Bowie" soll nach der Behandlung wieder in die Wildnis entlassen werden. Ihr Sehvermögen sei nicht beeinträchtigt, hieß es.

cnn/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.