Autobahn 2 Fahrer eines Leichenwagens stirbt bei Unfall

Ein 49-Jähriger ist mit seinem Leichenwagen auf einen Sattelzug aufgefahren. Bei dem Unfall wurde der Mann eingeklemmt und starb.

Bergung des zerstörten Leichenwagens
DPA

Bergung des zerstörten Leichenwagens


Der Fahrer eines Leichenwagens ist auf der Autobahn 2 bei Hannover tödlich verunglückt. Bei dem Versuch den Mann aus dem niederländischen Fahrzeug zu befreien, fanden die Einsatzkräfte in einem zerstörten Sarg zudem eine Leiche.

Der 49-jährige Unfallfahrer fuhr laut Polizei auf einen an einem Stauende stehenden Sattelzug auf. Dabei schob sich der Leichenwagen der Feuerwehr zufolge unter den Sattelzug. Der Leichenwagen wurde fast bis zur Mitte eingedrückt, der Fahrer laut Polizei eingeklemmt. Ein Notarzt habe nur noch den Tod des Mannes feststellen können. Wie genau es zu dem Unglück gegen 10.45 Uhr kam, ist laut Polizeiangaben noch unklar.

Der 41 Jahre alte Sattelzugfahrer blieb demnach unverletzt. Die A2, auf der es immer wieder zu schweren Unfällen kommt, wurde bei der Bergung gesperrt. Die Einsatzkräfte waren mit 44 Helfern, 16 Fahrzeugen und einem Rettungshubschrauber vor Ort.

bbr/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.