Autobahn bei Weißenfels: Mann vergisst 14.500 Euro an Tankstelle

Um sich ein Auto in Deutschland zu kaufen, machte sich ein Pole mit dem nötigen Bargeld auf den Weg. 14.500 Euro hatte er in einer Tasche - und ließ sie an der Staubsaugeranlage einer Tankstelle liegen.

Osterfeld - Eine Mitarbeiterin der Rastanlage Osterfeld hat eine Tasche mit 14.500 Euro gefunden. Ein 40-jähriger Pole meldete sich bei der Polizei und gab an, die Tasche an der Staubsaugeranlage der Tankstelle an der Autobahn 9 in Sachsen-Anhalt vergessen zu haben.

Mit dem Geld hatte er sich in Nürnberg ein Auto kaufen wollen. Als er merkte, dass er die Tasche verloren hatte, kehrte er nach Polen zurück - er glaubte, sie sei noch zu Hause. Erst als er sie auch dort nicht fand, meldete sich der Mann bei der Autobahnpolizei.

Dort erfuhr er vom Fund der Tankstellen-Mitarbeiterin. Der Pole bekam sein Geld zurück. Und die Frau 450 Euro Finderlohn.

aar/dpa/dapd

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles zum Thema Autobahnen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback