kurz & krass

kurz & krass Fahrer demoliert sein Auto bei Airbag-Test

Unfallwagen: Crashtests am Rande eines früheren Truppenübungsplatzes
Polizei Goslar

Unfallwagen: Crashtests am Rande eines früheren Truppenübungsplatzes


Dieser Mann hat offenbar kein Vertrauen in die Technik: Um die Funktionsfähigkeit der Airbags in seinem Auto zu testen, ist ein 45-Jähriger im Harz freiwillig gegen Bäume gefahren. Das verwunderte selbst die Polizei.

Die Beamten hatten einen Hinweis auf einen auffälligen Autofahrer bekommen. Sie überprüften gerade einen demolierten Wagen am Rande eines früheren Truppenübungsplatzes bei Langelsheim, als der Fahrer mit einer Stoßstange über der Schulter aus dem Unterholz kam. Bereitwillig erzählte er von seinen Crashtests, er sei bereits gegen mehrere Erdwälle und Bäume gefahren.

Alkohol oder Drogen waren wohl nicht im Spiel. Ein Test verlief nach Angaben der Polizei Goslar negativ. Die Führerscheinstelle prüft jetzt, ob der Mann überhaupt geeignet ist, Auto zu fahren. Dem 45-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt. Der Pkw wurde von einem Abschleppunternehmen abgeholt.

Eine Erkenntnis brachten die ungewöhnlichen Manöver des Mannes immerhin. Die Airbags in seinem Auto, einem Ford Mondeo, lösten aus.

Gegen Erdwälle und Bäume gefahren: Airbags lösten aus
Polizei Goslar

Gegen Erdwälle und Bäume gefahren: Airbags lösten aus

wit/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.