Tier macht Sachen Würgeschlange löst Polizeieinsatz aus

Kalifornische Kettennatter in Bad Pyrmont
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Kalifornische Kettennatter in Bad Pyrmont


Eine kalifornische Kettennatter hat einem Gartenbesitzer in Bad Pyrmont in Aufregung versetzt. Der Mann informierte die Polizei - ein Beamter nahm den Anruf zunächst nicht ernst.

Der Anwohner entdeckte die etwa einen Meter lange Würgeschlange am Montagabend. Die ungiftige Natter kroch durch den Garten des Mannes in Niedersachsen, wie die Polizei mitteilte.

Schlangen dieser Art werden laut Polizei in Deutschland nicht selten in privaten Terrarien gehalten. Ein hinzugerufener Mitarbeiter des örtlichen Tierparks fing das Tier ein. Es wurde im Tierpark Bad Pyrmont untergebracht. Wem es gehört, ist noch unklar.

Der zuständige Polizist glaubte bei dem Notruf des Gartenbesitzers zunächst an einen Scherz seiner Kollegen: Erst vor zwei Tagen wurde er wegen eines anderen exotischen Tiers in einem Garten angerufen. Damals handelte es sich um eine Vogelspinne.

bbr/AFP/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.