Baden-Württemberg Gondel löst sich bei Karussellfahrt - vier Kinder verletzt

Bei einem Straßenfest in Baden-Württemberg sind vier Kinder verletzt worden, als sich bei voller Fahrt eine Gondel aus einem Fahrgeschäft löste.

Fahrgeschäft mit zerstörter Gondel in Remseck
DPA

Fahrgeschäft mit zerstörter Gondel in Remseck


Remseck ist eine beschauliche Stadt am Neckar mit knapp 26.000 Einwohnern. Am Samstagnachmittag kam es hier zu einem folgenschweren Unglück: Während eines Straßenfestes im Stadtteil Neckarrems löste sich aus einem Karussell eine Gondel und prallte gegen eine andere.

In der Gondel saßen drei Kinder im Alter von zehn und elf Jahren. Sie wurden verletzt, ebenso ein viertes Kind, das laut Polizei vom einem umherfliegendem Teil getroffen wurde. Eines der Opfer soll schwer verletzt sein. Es bestehe aber keine Lebensgefahr, sagte ein Sprecher der Polizei in Ludwigsburg.

Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln nun, wie es zu dem Unfall kam. Ob gegen den Karussell-Betreiber ermittelt wird, wollte die Polizei zunächst nicht mitteilen. Das Fahrgeschäft "Crazy Fruits" des Herstellers Safeco stammt aus den Achtzigerjahren. In den insgesamt 18 Gondeln haben 36 Personen Platz. Das Karussell wurde vorläufig stillgelegt.

Fahrgeschäft "Crazy Fruits"
DPA

Fahrgeschäft "Crazy Fruits"

ala/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.