Tier macht Sachen Siebenschläfer frisst Vorräte - Frau ruft Polizei

Siebenschläfer aus Heimsheim
Polizei Karlsruhe

Siebenschläfer aus Heimsheim


Eine Frau aus Baden-Württemberg hat hinter einem nächtlichen Knistern in der Küche ein großes Tier vermutet und die Polizei gerufen. Die Beamten entdeckten dann einen Siebenschläfer - beim Verzehr von Cornflakes und Schokoladencreme.

Gegen 3.30 Uhr hatte die Hauseigentümerin aus Heimsheim im Enzkreis den Notruf gewählt. Sie habe die Terassentür über Nacht offen gelassen und sei durch laute Geräusche aus der Küche aufgewacht, hieß es in der Polizeimeldung.

Als die Beamten anrückten und sich in die Küche wagten, präsentierte sich jedoch ein harmloses Bild. Ein Siebenschläfer hatte sich auf dem Küchentisch über Cornflakes und ein Glas Nuss-Nougat-Creme hergemacht, hieß es.

Man habe das Nagetier nur "vorläufig festgenommen", da es sich nur um "Mundraub" gehandelt habe, teilte die Polizei mit. Kurz darauf sei der Siebenschläfer mit etwas Proviant in die Freiheit entlassen worden.

fek/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.