kurz & krass Bahnübergang als Parkplatz missbraucht - Güterzug kracht gegen Auto

Schaden am Cabrio
DPA

Schaden am Cabrio


Ein Autofahrer hat sein Cabrio auf einem befahrenen Bahnübergang geparkt - und einen Zusammenstoß mit einem Güterzug verursacht. Die Beifahrerin war erst kurz zuvor aus dem Auto gestiegen.

Fahrer und Beifahrerin hatten laut der Feuerwehr Ratingen (Nordrhein-Westfalen) einen Parkplatz an einem Ausflugslokal gesucht - vergeblich. "Durch den schönen Sommertag war die Parkplatzsituation rund um das Ausflugslokal Auermühle extrem angespannt", teilte die Feuerwehr mit. Der Mann stellte sein Auto deshalb auf dem unbeschrankten Bahnübergang ab.

Kaum ausgestiegen, hatten Passanten den Fahrer laut Feuerwehr noch darauf aufmerksam gemacht, dass die Strecke befahren werde. Doch da war es offenbar schon zu spät: Ein herannahender Güterzug konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, es kam zur Kollision.

Das Cabrio wurde laut der Feuerwehr erheblich beschädigt, doch verletzt wurde niemand.

sun/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.