Aus Versehen: Polnische Bauarbeiter reißen französisches Schloss ab

Eigentlich sollten sie das Schloss nur renovieren - doch die Arbeiter rissen das Gemäuer aus dem 18. Jahrhundert in Südfrankreich komplett ab. Der Eigentümer und ein ganzer Ort nahe Bordeaux reagierten schockiert.

Paris - Ein folgenschwerer Irrtum ist Bauarbeitern in der Gemeinde Yvrac in der Nähe von Bordeaux unterlaufen. Sie rissen ein Schloss aus dem 18. Jahrhundert ab, das eigentlich nur renoviert werden sollte. Die Gemeindeverwaltung bestätigte das Versehen. "Das Schloss Bellevue war der Stolz und die Freude von Yvrac", sagte die frühere Eigentümerin Juliette Marmie. Nun stehe der ganze Ort mit seinen 2500 Einwohnern unter Schock.

Der russische Besitzer Dmitri Stroskin versicherte der Zeitung "Sud Ouest", dass er das "erste Opfer" dieses Irrtums seiner polnischen Bauarbeiter sei. Er wolle das 13.000 Quadratmeter große Anwesen aber originalgetreu wieder aufbauen lassen. Auf dem Schild mit der Baugenehmigung habe klipp und klar das Wort "Renovierung" gestanden.

wit/dapd

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles zum Thema Frankreich
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback