kurz & krass

kurz & krass Polizei stoppt Kleinbus mit 25 Insassen

Grenzübergang Waidhaus: Völlig überladener Kleinbus angehalten
DPA

Grenzübergang Waidhaus: Völlig überladener Kleinbus angehalten


Zugelassen war das Gefährt für neun Personen, 25 waren an Bord: Die Polizei in Bayern hat einen völlig überladenen Kleinbus aus dem Verkehr gezogen. 16 der Insassen waren Kinder, das jüngste gerade einmal acht Monate alt.

Der Bus kam aus Osteuropa und war auf dem Weg nach Duisburg. Die Polizei in der Oberpfalz stoppte ihn Karfreitag am bayerischen Grenzübergang Waidhaus.

Lediglich die neun Erwachsenen waren angeschnallt, für die 16 Kinder im Alter von acht Monaten bis 16 Jahren waren laut Polizei keine Sicherheitsgurte vorhanden. Auch geeignete Kindersitze fehlten. Erst als Ersatzfahrzeuge bereitgestellt wurden, durften die Reisenden weiterfahren.

ulz/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.