In der Falle Polizisten befreien Igel aus Plastikbecher

Die Polizei, dein Tierfreund und Helfer: Beamte in Bayern haben einem Igel geholfen, der etwas kopflos unterwegs war.

DPA/Polizei Schwandorf

Er steckte mit dem Köpfchen in einem Einwegbecher fest und irrte hilflos auf der Fahrbahn umher: Eine Polizeistreife hat im oberpfälzischen Schwandorf einen Igel aus einer lebensgefährlichen Lage befreit.

Der Becher war aus einem fahrenden Auto geworfen worden, wie die Polizei mitteilte. Auf der Suche nach etwas Essbarem tappte das Tier am Donnerstag in die Falle und konnte sich dann nicht selbst befreien. Die Polizisten eilten dem Igel zu Hilfe - er konnte seinen Weg unbeschadet fortsetzen.

Fotostrecke

24  Bilder
Tiere stecken fest: In der Klemme

ulz/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.