Befehl an US-Soldaten Bart ab!

Dass die amerkanischen Truppen in Afghanistan zunehmend verlottern, scheint einem Generalmajor im heimischen North Carolina gar nicht zu gefallen. Das Führungskommando der Special Forces in Florida teilte nun mit, die Spezialkräfte seien angewiesen worden, sich zu rasieren und reguläre Uniformen zu tragen, um nicht wie Einheimische auszusehen.


Nicht ganz korrekt gekleidet: Soldaten der Special Forces beschützen den afghanischen Präsidenten Karzai
AP

Nicht ganz korrekt gekleidet: Soldaten der Special Forces beschützen den afghanischen Präsidenten Karzai

Washington - Wie der Fernsehsender CNN berichtet, habe Generalmajor Geoff Lambert zahlreiche Fotos der Bodentruppen in Afghanistan zu Gesicht bekommen, auf denen die Soldaten mit Vollbärten und unvollständiger Uniform zu sehen sind. Lambert, der in Fort Bragg im Bundesstaat North Carolina stationiert ist, habe sich daraufhin mit dem Kommandeur der US-Bodentruppen in Afghanistan, Generalleutnant Dan McNeil, und der obersten Führung der Spezialkräfte in Verbindung gesetzt. Die beiden Kommandeure sollen sich laut CNN im Laufe der vergangenen Woche darauf geeinigt haben, die Soldaten anzuweisen, zu den "Uniform- und Pflegestandards" zurückzukehren.

Die Sicherheit der Truppen genieße nach Angaben des Führungskommandos höchste Priorität. Auch wenn die US-Soldaten nun wieder als solche zu erkennen seien, würden die Männer durch die Anordnung nicht gefährdet.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.