Befehl vom Navi Fahrer wendet auf Autobahn

Ein abschreckendes Beispiel für Technikgläubigkeit lieferte ein 45-jähriger Autofahrer aus Bayern: Er wendete auf Geheiß seines Navigationsgeräts auf der Autobahn und verursachte als Geisterfahrer einen Unfall. Ein Kind wurde verletzt.


Osnabrück- Der Mann war laut Polizeibericht am Kreuz Osnabrück Süd auf die falsche Autobahn gefahren. Prompt folgte auf dem Beschleunigungsstreifen die Anweisung des Navis, zu wenden, was der 45-Jährige auch machte. Er bog gegen die Fahrtrichtung ab.

Es kam zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, das trotz Vollbremsung nicht mehr stoppen konnte. Ein Insasse dieses Wagens, der elfjährige Sohn des Fahrers, wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

pad/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.