Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Reaktionen auf Tod von Sternekoch Violier: "Der Planet ist verwaist"

Benoît Violier: Einer der besten Köche der Welt Zur Großansicht
DPA

Benoît Violier: Einer der besten Köche der Welt

Der plötzliche Tod von Benoît Violier erschüttert die Branche der Sterneköche. Kollegen preisen das "gigantische Talent" des 44-Jährigen.

Sterneköche aus aller Welt trauern um Benoît Violier. "Ein großer Koch, ein großer Mann, ein gigantisches Talent", schrieb der französische Meisterkoch Paul Bocuse. "Alle unsere Gedanken sind bei der Familie und denen, die Benoît Violier nahestanden."

Der 44-jährige Violier wurde tot in seiner Wohnung im schweizerischen Crissier gefunden. Laut Polizei deutet alles auf einen Suizid hin.

Erst im Dezember war der Küchenchef für seine ausgezeichnete Cuisine geehrt worden. Die Rangliste "La Liste" kürte sein Drei-Sterne-Restaurant, das er zusammen mit seiner Frau Brigitte betrieb, zum besten Restaurant der Welt.

Kollegen nahmen die Nachricht vom Tod des Meisterkochs bestürzt auf. "Ein ungeheurer Koch, eine ungeheure Traurigkeit", schrieb etwa Jean François Piège, der ein Restaurant in Paris führt.

Der berühmte französische Chef Pierre Gagnaire gedachte ebenfalls dem "extrem talentierten Koch".

"Der Planet ist ohne seinen Ausnahme-Chef verwaist", schrieb Marc Veyrat (Restaurant Maison des Bois im französischen Manigode).

Violier hatte das Restaurant de l'Hôtel de Ville in Crissier 2012 gemeinsam mit seiner Frau Brigitte von seinem Mentor Philippe Rochat übernommen. Kurz darauf wurde Violier vom renommierten Restaurant- und Hotelführer Gault et Millau zum Koch des Jahres gekürt, sein Restaurant mit 19 von 20 Sternen ausgezeichnet.

Berichten zufolge war Violier am Montag in Paris bei der Veröffentlichung des Guide Michelin erwartet worden.

Der passionierte Jäger stammte aus einer Winzerfamilie aus La Rochelle. Vor einigen Jahren nahm er Schweizer Staatsbürgerschaft an. Er hinterlässt seine Frau und den gemeinsamen Sohn.

Die Sterneküche gilt als schwierige und kräftezehrende Branche. Lange Arbeitszeiten, ein rauer Ton in der Küche, schlechte Bezahlung - in Deutschland wird fast jeder zweite Ausbildungsvertrag als Koch vorzeitig aufgelöst.

Kreisen Ihre Gedanken darum, sich das Leben zu nehmen? Sprechen Sie mit anderen Menschen darüber. Hier finden Sie - auch anonyme - Hilfsangebote in vermeintlich ausweglosen Lebenslagen. Per Telefon, Chat, E-Mail oder im persönlichen Gespräch.

gam/AFP

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




SPIEGEL.TV
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: