Tier macht Sachen

Tier macht Sachen Beschwipster Waschbär löst Polizeieinsatz aus

Waschbär (Symbolbild)
DPA

Waschbär (Symbolbild)


In Bayern ist die Polizei wegen eines betrunkenen Waschbären ausgerückt. Ein besorgter Passant hatte das schwankende und vermeintlich sterbende Tier auf einem Radweg im unterfränkischen Bergrheinfeld gesehen.

Der Mann informierte laut Polizei die Einsatzzentrale, Streifenbeamte erkannten allerdings, dass die Sorge um den Schlangenlinien laufenden Waschbär unnötig war.

Das Tier hatte sich vermutlich in den nahen Weinbergen mit vergorenen Trauben einen Schwips angefressen. Die Beamten trieben den Waschbären deshalb weg von der Straße, damit er in Ruhe seinen Rausch ausschlafen konnte, wie die Polizei weiter mitteilte.

wit/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.