Berlin Palästinenser verprügelt israelischen Touristen

Ein unbekannter Täter hat in Berlin einen israelischen Touristen ins Gesicht geschlagen. Anschließend gab sich der Angreifer als Palästinenser aus. Der Israeli hatte sich angeblich geweigert, mit ihm über Politik zu diskutieren.


Berlin - Der Angreifer gab zu, den israelischen Touristen gestern bei einem abendlichen Spaziergang durch den Berliner Bezirk Neukölln verfolgt zu haben. Dann habe er den Mann, der eine Kopfbedeckung trug, gefragt, ob er Jude sei.

Als der Tourist dem Angreifer dann ein Gespräch über Politik verweigerte, riss ihm der Täter die Kappe vom Kopf und schlug zu. Der Angreifer erklärte, er sei Palästinenser, teilte die Polizei heute mit.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.