Haltestelle Friedrichstraße: Betonbrocken stürzt an S-Bahnhof von Decke

Im Berliner S-Bahnhof Friedrichstraße hat sich ein 25 Kilo schwerer Betonbrocken von der Decke gelöst. Eine Frau erlitt einen Schock, ernsthaft verletzt wurde niemand. Der Bahnhof wurde teilweise abgesperrt, der S-Bahn-Verkehr ist nicht betroffen.

Einsatzkräfte am Berliner S-Bahnhof Friedrichstraße: Beton von der Decke Zur Großansicht
DPA

Einsatzkräfte am Berliner S-Bahnhof Friedrichstraße: Beton von der Decke

Berlin - Es war reines Glück, dass bei dem Vorfall in Berlin niemand verletzt wurde: Am Bahnhof Friedrichstraße haben sich Teile der Betondecke im Erdgeschoss gelöst. Der Verkehrsknotenpunkt wird täglich von rund 190.000 Reisenden genutzt.

Nach Angaben der Bundespolizei erlitt eine Frau einen Schock, musste aber nicht ärztlich behandelt werden. Die Einsatzkräfte sperrten eine etwa 50 Quadratmeter große Fläche in der Nähe eines Eingangs zur Spree-Seite ab. Der S-Bahn-Verkehr war nach Angaben eines Bahnsprechers nicht beeinträchtigt. Im Regional- und Fernverkehr sei es zu minimalen Verspätungen gekommen.

Augenzeugen zufolge war ein etwa 25 Kilo schwerer Betonbrocken abgebrochen und durch die Deckenverschalung gestürzt. "Ein Glück, dass niemand von den Teilen getroffen wurde", sagte ein Feuerwehrsprecher.

Sachverständige der Bahn und Statiker sollten nun die Decke untersuchen. Ob weitere Teile herunterstürzen könnten, blieb offen. Der Bahnhof Friedrichstraße war in den Jahren 1995 bis 1999 komplett saniert worden.

aar/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles zum Thema Berlin
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite