SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

15. August 2002, 12:49 Uhr

Bilder der Jahrhundertflut

Der Kampf gegen die Fluten

In den Hochwassergebieten Sachsens und Sachsen-Anhalts bangen die Menschen vor einer Rekordflut ungeahnten Ausmaßes. SPIEGEL ONLINE zeigt Bilder aus den Katastrophenregionen.

Ein Ausflugsschiff wartet am Dienstag in Regensburg vergeblich auf Fahrgäste: Die hohen Wasserstände der Flüsse Donau und Regen haben große Teile Bayerns überschwemmt. Die Schifffahrt ist eingestellt Umgekippte Autos und Berge von Schrott in der Altstadt von Meißen: Mindestens neun Menschen starben bei den Überflutungen in Sachsen Ein Feuerwehrmann reicht den Bewohnern eines überschwemmten Bauernhofes im österreichischen Bergham Mineralwasserflaschen Nachdem am Mittwoch der Wasserpegel des Flüsschens Flöha über einen Meter gefallen ist, werden die Schäden an Straßen, Brücken und Häusern sichtbar: Die Kleinstadt Flöha im Kreis Freiberg ist praktisch zweigeteilt, weil die einzige Straßenbrücke von den Hochwasserfluten mitgerissen wurde
Dramatische Szenen bei der Evakuierung der Einwohner von Grimma Bundeswehrsoldaten beseitigen am Mittwoch Trümmer eines durch die Hochwasserkatastrophe teilweise zerstörten Hauses in der sächsischen Kleinstadt Glashütte Dresdner Feuerwehrleute untersuchen das Wrack eines Jeeps: Einwohner der Stadt Dresden begannen am Mittwoch mit den Aufräumarbeiten, nachdem der Pegel der Elbe nicht mehr anstieg Ein Mitglied der Hilfskräfte paddelt in einem Kajak in das Stadtzentrum von Prag: Die tschechische Hauptstadt erlebt die schlimmste Flutkatastrophe seit mehr als einem Jahrhundert
Ein vom Hochwasser umgerissenes Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Meißen wird am Mittwoch am Stadtrand von Bergungsspezialisten untersucht: Durch das Hochwasser wurden fast alle Häuser in der Altstadt überflutet Der Moldau ist über die Ufer getreten: Die tschechische Hauptstadt Prag wurde zu großen Teilen überschwemmt Luftbild von Passau am frühen Mittwochmorgen: Donau und Inn verursachten die schlimmsten Überschemmungen seit fast 50 Jahren Helfer stapeln Sandsäcke, um den Bereich Stadtamthof in Regensburg vor den Wassermassen der Donau zu schützen
Ein kleiner Junge steht am Mittwoch inmitten von Trümmern in der durch die Hochwasserkatastrophe stark in Mitleidenschaft gezogenen sächsischen Kleinstadt Glashütte Das Hochwasser der Elbe hat am Mittwoch die Spielstätte des Fussball-Regionalligisten Dresdner SC, das "Heinz-Steyer-Stadion" überflutet: Das für Sonntag angesetzte Punktspiel gegen die Amateure von Werder Bremen wurde abgesagt In der Dresdner Straße von Glashütte im Erzbegirge liegen am Mittwoch fast zwei Meter Schutt und Schlamm: Alle Zufahrtsstraßen wurden durchs Hochwasser zerstört Dieses Haus in Weesenstein wurde Opfer der Müglitz: Der Regen der vergangenen Tage hatte den kleinen Gebirgsbach zu einem wilden Fluss anschwellen lassen, der alles mit sich gerissen hat.

Klicken Sie auf ein Bild, um zu den Großansichten zu gelangen!

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH