SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

18. August 2002, 12:05 Uhr

Bilder der Katastrophenflut

Säcke stapeln - und dann hoffen

Einwohner von Dresden bauen am Freitag neue Sandsacksperren am Terrassenufer im Zentrum der Elbestadt auf Blick auf die Altstadt-Silhouette von Desden: Der Pegel hat am Morgen die Neun-Meter-Marke überschritten Die Dresdner Semperoper reflektiert sich in den Fluten. Kurz nach Mitternacht hatten die Wassermassen den berühmten Theaterplatz überflutet Das "Heinz-Steyer-Stadion" in Dresden und die umliegenden Straßen sind vom Elbe-Wasser überschwemmt
Tausende Helfer versuchen am Freitag, den Chemiepark Bitterfeld und die Stadt mit Sandsäcken zu sichern. Ein sechs Kilometer langer Damm soll die Chemieanlagen vor dem Hochwasser schützen Freiwillige Helfer bauen am Freitag an der Münzstraße in Dresdens Alstadt einen Sandsackwall, um die Frauenkriche vor den Fluten der Elbe zu schützen Das Naturschutzgebiert Elbauen vor dem Dresdner Stadteil Mickten steht am Freitag völlig unter Wasser. Unabsehbar sind die Folgen der Überschwemmung für die Natur Einige Dresdner versuchen ihre Häuser zu verlassen, als ihr Viertel am Freitag evakuiert werden musste
Elbwasser hat am Freitag das Schild zur Semperoper in Dresden überschwemmt Ein Haus bei Pirna ist am Donnerstag vollkommen vom Hochwasser der Elbe eingeschlossen Feuerwehr und freiwillige Helfer schichten am Freitag Sandsäcke an das Ufer der Goitzsche in Bitterfeld. Das ehemalige Tagebau-Restloch droht nach der Flut der Mulde überzulaufen Das Schrammsteinbad in Bad Schandau ist am Donnerstag vom Hochwasser der Elbe eingeschlossen. Die elbaufwärts gelegenen Städte Pirna und Bad Schandau in der sächsischen Schweiz wurden zu großen Teilen überflutet
Feuerwehr und freiwillige Helfer schichten am Freitag Sandsäcke an das Ufer der Goitzsche in Bitterfeld Die Innenstadt von Bad Schandau ist am Donnerstag vom Hochwasser der Elbe überschwemmt Eine Häusersiedlung bei Heidenau ist komplett von den Wassermassen der Elbe eingeschlossen In der Stadt Krippen werden am Donnerstag Anwohner mit Booten aus ihren Häusern gerettet.



Klicken Sie einfach auf ein Bild, um zur Großansicht zu gelangen!


URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH