Ex-US-Skistar Bode Miller trauert um kleine Tochter

Der Ex-US-Skirennläufer Bode Miller und seine schwangere Frau sind bestürzt über den Tod ihrer kleinen Tochter. Die kleine Emeline ertrank in einem Pool.

AP

Die 19 Monate alte Tochter von Bode Miller und seiner Ehefrau Morgan, Emeline Grier, ist in einem Swimming Pool ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, konnte das kleine Mädchen im Orange County Krankenhaus im Süden Kaliforniens nicht wiederbelebt werden.

Über die genauen Hintergründe des Unfalls ist noch nichts bekannt. Der frühere US-Skifahrer bestätigte den tragischen Todesfall bei Instagram und zeigte sich tieftraurig: "Wir sind am Boden zerstört. Unser kleines Mädchen Emmy ist gestern von uns gegangen", schrieb Miller. "Niemals in einer Million Jahre hätten wir gedacht, dass wir so einen Schmerz erleben müssen."

Miller und seine Frau veröffentlichten dazu zahlreiche Bilder der kleinen Emeline. "Ihre Liebe, ihr Licht, ihr Spirit wird niemals vergessen werden. Unser kleines Mädchen hat das Leben geliebt und hat es jeden Tag in vollsten Zügen genossen", schrieb der Ex-Sportler dazu.

Medienberichten zufolge ertrank das Mädchen am Sonntag während einer Feier bei Nachbarn in einem Pool. Rettungskräfte hätten Emeline noch zu reanimieren versucht, berichteten "TMZ.com" und "People" unter Berufung auf die Gerichtsmedizin im kalifornischen Orange County.

Bode Miller gilt als der bisher erfolgreichste US-Skifahrer. Der heute 40-Jährige gewann 33 Weltcuprennen und wurde viermal Weltmeister. Sein sportlicher Höhepunkt war der Gewinn der Goldmedaille in der Super-Kombination 2010 in Vancouver. 2015 bestritt er sein letztes Rennen, bei den Winterspielen von Pyeongchang im Februar war er als Experte des TV-Senders Eurosport tätig.

Fotostrecke

7  Bilder
Ex-Skistar der USA: Bode Miller trauert um kleine Tochter

Millers Ehefrau Morgan ist eine frühere Beachvolleyballerin. Das Paar erwartet in wenigen Monaten sein drittes gemeinsames Kind. Es hat außerdem einen dreijährigen Sohn.

fok/AP/dpa/sid

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.