Bohlens intime Memoiren Jetzt schreibt der Gärtner

Waldemar schlägt zurück: Anstatt vor Gericht zu ziehen, plant Dieter Bohlens ehemaliger Gärtner ein eigenes Buch über seine Erfahrungen mit dem Schlagerstar. "Ich kenne sein wahres Gesicht und werde nichts verschweigen", drohte der 41-Jährige.


Dieter Bohlen: "Waldi" will ihm das Lachen austreiben
DDP

Dieter Bohlen: "Waldi" will ihm das Lachen austreiben

Hamburg - "Wir waren dicke Freunde und haben uns geschworen, dass wir für immer und ewig über unsere Erlebnisse schweigen. Dieses Versprechen hat Dieter gebrochen", sagte Waldemar Kalaschnik der "Bild am Sonntag". Bohlen hatte in seinem Buch "Nichts als die Wahrheit" enthüllt, dass "Waldi" nicht nur den Garten um-, sondern auch seine Freundin Nadja Abd El Farrag angegraben hatte. Was noch schlimmer war: Der Gärtner hatte Erfolg, Naddel holte Waldemar in ihr Bett.

Zwar konnte Kalaschnik danach kaum hoffen, in Bohlens Buch besonders gut wegzukommen. Dennoch zeigte er sich wütend über die Art und Weise, wie der Popstar ihn beschreibt: "Er nennt mich seinen polnischen Gärtner mit Schnauzbart. Ich stehe wie ein Vollidiot da." Zwar habe er für Bohlen gearbeitet, doch sei er im Hauptberuf Industriemechaniker und außerdem längst deutscher Staatsbürger.

Bohlen mit Ex-Freundin Naddel: Vom Gärtner hintergangen
DPA

Bohlen mit Ex-Freundin Naddel: Vom Gärtner hintergangen

Anstatt Bohlen juristisch zu attackieren, wie es jüngst ein sich verunglimpft fühlender Hamburger Visagist getan hatte, will "Waldi" seinen Ex-Arbeitgeber mit dessen eigenen Waffen schlagen und selbst ein Buch schreiben. Dortselbst will Kalaschnik genüsslich Bohlens Affären und die Streitereien mit Naddel ausbreiten, bei denen es übrigens oft ums Geld gegangen sei. "Dieter ist extrem geizig", sagte Kalaschnik der "Bild am Sonntag". Bohlen reagierte betont süffisant: "Ich habe damit gerechnet, dass nach dem Buch viele Trittbrettfahrer abkassieren wollen."



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.