Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Gestohlenes Zirkustier: Spaßvögel machen Lama zum Tram-Fahrgast

Twitter-Bild: Dieses Lama fuhr mit der Tram Zur Großansicht
Twitter

Twitter-Bild: Dieses Lama fuhr mit der Tram

Aus Rücksicht auf andere Fahrgäste bitten wir, das Spucken zu unterlassen: Bei einer Tramfahrt in Bordeaux war ein Lama an Bord. Fünf betrunkene Spaßvögel hatten das Tier aus einem Zirkuskäfig geklaut. Die Fahrt hielten sie zum Glück für die Nachwelt fest.

Bordeaux - Dass ein Pferd auf dem Flur stehen kann, ist seit dem Schlager von Klaus & Klaus weithin bekannt. Selbst in Bahnhofswartehallen und am Bahnsteig wurden schon welche gesichtet. Aber ein Lama in der Tram? Das darf wohl als Novum gelten - und dieses kann nun Bordeaux für sich beanspruchen, wie die Zeitung "Sud-Ouest" berichtet.

Weil das ziemlich unglaublich klingt, beruhigt das Blatt seine Leser: Wer das Tier in der Bahn gesehen habe, leide nicht unter Halluzinationen. Auf der Website der Zeitung sind mehrere Twitter-Fotos zu sehen. Sie zeigen unter anderem, wie das Lama zwischen den Sitzen im Gang steht und am Bahnsteig angebunden ist.

Die Konversation zwischen den französischen Journalisten und dem Twitter-Nutzer, der die Fotos veröffentlicht hat, lässt erahnen, wie das Tier in die Bahn kam. Ob es Einwände dagegen gebe, die Fotos zu zeigen, fragt ein Journalist. Nein, keine Probleme, antwortet der Twitter-Nutzer. Allerdings wisse er nicht mehr genau, wer die Bilder gemacht habe.

Das verwundert nicht, denn laut der Zeitung waren fünf junge Personen sehr betrunken, als sie nach einem Disco-Besuch an einem Zirkus vorbeikamen. Dort muss im Rausch des Augenblicks die Idee gereift sein, dem Lama namens Serge einen Strick um den Hals zu legen und es aus dem Käfig zu ziehen.

Es folgte eine kleine Tour durch Bordeaux, ehe die Gruppe mitsamt Tier schließlich an der Haltestelle Bassins à Flot in die Bahn einstieg. Der Fahrer verständigte die Betreibergesellschaft, die die Truppe aus dem Fahrzeug lotste. In der allgemeinen Verwirrung sollen die Spaßvögel entkommen sein, wurden allerdings wenig später gefasst und müssen sich auf ein Strafverfahren einstellen. Der Zirkusdirektor sagte, beinahe sei auch ein Zebra aus dem Käfig entkommen. "Wir mussten rennen, um es einzufangen."

Serge überstand den Ausflug übrigens unbeschadet. Er ist inzwischen wieder im Zirkus.

ulz

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fläche: 543.965 km²

Bevölkerung: 64,204 Mio.

Hauptstadt: Paris

Staatsoberhaupt:
François Hollande

Regierungschef: Manuel Valls

Mehr auf der Themenseite | Frankreich | Frankreich-Reiseseite



Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: