Brasilien: Mehrere Menschen sterben nach Erdrutsch

Bei einem Erdrutsch im brasilianischen Bundesstaat Rio de Janeiro sind mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Weitere Bewohner der Region werden noch vermisst. Heftige Regenfälle erschweren die Rettungsarbeiten.

Suche nach Vermissten: Die Rettungsarbeiten werden durch Regenfälle erschwert Zur Großansicht
AP

Suche nach Vermissten: Die Rettungsarbeiten werden durch Regenfälle erschwert

Rio de Janeiro - Eine Schlammlawine hat in Brasilien mindestens zwölf Menschen das Leben gekostet. Bei den Toten handelt es sich nach Behördenangaben um zehn Erwachsene und zwei Kinder. Der Zivilschutz des Bundesstaates Rio de Janeiro befürchtet, dass die Zahl der Todesopfer steigt, da noch mehrere Menschen unter den Schlamm- und Geröllmasen vermutet werden. Die genaue Zahl der Vermissten ist noch unklar. Schätzungen zufolge könnten es mehr als zehn Menschen sein.

Nach tagelangen Regenfällen hatte aufgeweichte Erde am Montagmorgen in dem Ort Sapucaia, etwa 150 Kilometer nordöstlich der Metropole Rio de Janeiro, acht Häuser teilweise oder ganz unter sich begraben. Eines der Opfer rief nach Zeugenberichten mehrere Stunden lang um Hilfe, konnte aber von seinen Angehörigen nicht lokalisiert werden. Zu den Vermissten gehört auch eine Familie, die Zuflucht in einem Auto gesucht hatte, das von den Schlammmassen verschüttet wurde. Die Rettungsarbeiten wurden am Dienstag durch Regenfälle erschwert.

Seit Jahresanfang haben etwa 30.000 Menschen in den benachbarten Bundesstaaten Minas Gerais und Rio de Janeiro aus Angst vor Hochwasser und Erdrutschen ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Im Januar 2011 waren bei einer Unwetterkatastrophe im bergigen Hinterland Rio de Janeiros mehr als 900 Menschen ums Leben gekommen.

wit/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles zum Thema Brasilien
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite