Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

kurz & krass

kurz & krass Mann rollt mit Auto rückwärts in den Rhein

Er wollte bloß rückwärtsfahren - und landete im Wasser: In Baden-Württemberg hat ein 22-Jähriger sein Auto versehentlich in den Rhein gelenkt. Er und sein Beifahrer kamen glimpflich davon.

Ein Passant hatte nach Polizeiangaben den Zwischenfall in Breisach am Rhein beobachtet und den Notruf gewählt. Die Beamten wussten zunächst nicht, ob Menschen in dem Auto gesessen hatten. Kurz darauf meldete sich aber der Fahrer des Wagens. Er und sein ebenfalls 22 Jahre alter Beifahrer hatten sich alleine befreit und waren durchs eiskalte Wasser zum Ufer geschwommen. Danach gingen beide nach Hause, um die nassen Kleider zu wechseln.

Der Polizei zufolge ist der Unfallverlauf inzwischen geklärt: Der Fahrer war am Montagabend beim Rückwärtsfahren auf einen Grünstreifen geraten und hatte die Kontrolle über das Auto verloren. Der Wagen rollte daraufhin die Böschung zum Rhein hinunter und stürzte in den Fluss. Das Fahrzeug ging unter und soll nun geborgen werden.

mxw/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: