Zusammenstoß mit Personenzug Mehrere Tote bei Busunglück in Ottawa

In Kanada ist ein Doppeldecker-Bus mit einem Personenzug zusammengestoßen. Mindestens sechs Menschen kamen ums Leben. Die Kollision ereignete sich an einem Bahnübergang.

Unglücksort in Ottawa: Mindestens sechs Tote
AFP

Unglücksort in Ottawa: Mindestens sechs Tote


Ottawa - Mindestens sechs Menschen sind bei dem Zusammenstoß eines Personenzuges und eines Doppeldeckers in der kanadischen Hauptstadt Ottawa ums Leben gekommen. Zudem seien 30 Menschen verletzt worden, teilte ein Sprecher der Rettungskräfte mit. Etwa zehn von ihnen schwebten noch in Lebensgefahr. Der Unfall ereignete sich an einem Bahnübergang im Süden der Stadt.

Die Stadtverwaltung von Ottawa bestätigte den Vorfall beim Kurznachrichtendienst Twitter und kündigte eine Pressekonferenz an. Der Zugbetreiber Via Rail teilte mit, dass es keine Berichte über Tote oder schwerer Verletzte in dem betroffenen Zug gebe.

Auf Fotos ist zu sehen, dass der vordere Teil des Busses aufgerissen wurde. Die betroffene Straße und die Bahnstrecke zwischen Ottawa und Toronto wurden vorübergehend gesperrt. Wie es zu dem Unglück kam, ist noch unklar.

hut/dpa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.